Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Champion

Ölschrank von Champion
(Bilder: Kuss)

Einen immer ausreichend gefüllten Ölschrank versprach Torsten Schindler, Sales  Manager Germany, freien Nutzfahrzeugbetrieben. Möglich ist dies einerseits  aufgrund der im Schrank integrierten Sensoren, die permanent die Füllstände der  Gebinde ermitteln, sowie des dazugehörigen, digitalen Übermittlungssystems. Zum  anderen ist der smarte Ölschrank in ein Netzwerk aus Werkstatt und Distributor beziehungsweise Händler eingebunden. Sinkt der Füllstand unter ein vorher  definiertes Niveau, wird ein Bestellticket ausgelöst – und sobald der Schrankinhaber  die Bestellung freigibt, kommt die Lieferkette ins Rollen und das benötigte Öl macht  sich auf den Weg zum Kunden.