ADAC-Truck-Service: Christoph Walter neu in der Geschäftsführung

Neu in der Geschäftsführung des ADAC-Truck-Service: Christoph Walter (39). Foto: ADAC

Christoph Walter (39) ist neu in die Geschäftsführung des ADAC-Truck-Service berufen worden. Er tritt damit die Nachfolge von Reinhard Häusler an. Diplom-Volkswirt Walter arbeitet seit 2003 für den ADAC und war zunächst in der strategischen Unternehmensentwicklung tätig.

Seit 2007 leitet Walter das Marketing des ADAC-Fahrsicherheitstrainings und war zuletzt für das ADAC-Fahrsicherheitstraining bundesweit verantwortlich.
Im Januar 2014 übernahm er die kaufmännische Leitung des ADAC-Truck-Service. Reinhard Häusler gehörte seit 1999 der Geschäftsführung der Service-24 an, die 2005 in die ADAC-Truck-Service umfirmiert wurde. Werner Renz, Geschäftsführer des ADAC-Truck-Service: ‚Reinhard Häusler hat die erfolgreiche Entwicklung des ADAC-Truck-Service zum Marktführer der Lkw-Pannenhilfe und pan-europäischen Mobilitätsanbieter maßgeblich geprägt. Wir danken ihm für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.‘
Hintergrund
Der ADAC-Truck-Service ist Marktführer in der Pannenhilfe für Trucks, Trailer, Busse und leichte Nutzfahrzeuge. Neben der gebührenfreien Pannenhilfehotline unter 0800 5 248000 organisiert der ADAC-Truck-Service mit seinem Mobilitätsmanagement für mehr als 100 Unternehmen aus der Nutzfahrzeugindustrie deren 24-Stunden-Services. Im Jahr 2013 hat die ADAC- Truck-Service insgesamt rund 105.000 Pannenhilfeeinsätze abgewickelt.