Werkstatt-Praxistipp: Fahrzeug springt nicht an und Schalttafeleinsatz ohne Strom

Um Fehlerursachen im Werkstattalltag auf die Spur zu kommen, bedarf es oft der richtigen Insiderinformation. Hier ein Fall aus dem Technischen Callcenter von Hella Gutmann Solutions.

Betroffen war ein Skoda Oktavia 4 x 4 (alle Motorisierungen ab Baujahr 2012). Dieses Problem kann auch in den neuen Modellen Superb und Yeti mit Allradantrieb auftreten.

Das Fahrzeug sprang nicht an. Außerdem ist der komplette Schalttafeleinsatz stromlos.

Die Auslese des Fehlercodes ergab, dass sehr viele Fehlercodes gespeichert waren. Diese Felercodes bezogen sich alle auf Kommunikationsfehler der Steuergeräte für den Schalttafeleinsatz, die Lenkhilfe und das Automatikgetriebe sowie auf das Diagnose-Interface für den Datentransfer.

Das Technische Callcenter stellte fest, dass dieser Fall wiederholt auftauchte. Auch beim Hersteller war das Problem bereits bekannt. Bei der Produktion wurde bereits reagiert. Messungen haben ergeben, dass die Stromaufnahme der Haldex-Pumpe des Allradsystems in bestimmten Situationen mehr Strom aufnimmt als vorgesehen. Dann brennt die 5A-Sicherung am Steckplatz F6 durch.

Das Ersetzen der Sicherung durch eine 7,5A-Sicherung und das Löschen der Fehlerspeicher behebt das Problem.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.