Thema: Skoda

Serienfehler und Abhilfen der Hersteller Serienfehler und Abhilfen der Hersteller
Rückrufe

Serienfehler und Abhilfen der Hersteller

Fehlerhafte Abschleppösen bei VW, Seat und Skoda. Mercedes-Benz muss beim Abstandsregeltempomat (Distronic-Plus) bestimmter G-Klasse-Modelle (BR 463) nacharbeiten. Renault ruft den Master III wegen Problemen am Dieselfilter in die Werkstätten. weiter

Rückrufe Rückrufe
Automobiltechnik

Rückrufe

Bei Fahrzeugen von Smart gibt es Handbremsprobleme und fehlerhafte Querlenker. Wegen letzteren müssen auf Renault Twingo III in die Werkstätten. Bei diversen Modellen der unterschiedlichen Marken des VW-Konzerns sorgen Radlagergeräusche für Rückrufen weiter

Software-Update muss aufgespielt werden! Software-Update muss aufgespielt werden!
Gewährleistung

Software-Update muss aufgespielt werden!

Das LG Dresden (Az.: 7 O 1047/16) (BGH) hat in einem Urteil entschieden, dass ein Händler für ein von der Abgasmanipulation betroffenes Fahrzeug unter bestimmten Voraussetzungen keinen Ersatzwagen liefern muss weiter

Škoda bietet Economy-Teile für ältere Fahrzeuge Škoda bietet Economy-Teile für ältere Fahrzeuge
Teile & Systeme

Škoda bietet Economy-Teile für ältere Fahrzeuge

Für ältere Modelle der tschechischen Marke bietet Škoda Economy günstigere Ersatzteile an, um Kosten für Wartung und Reparatur zu senken. Das Angebot gilt für Fahrzeuge ab dem fünften Betriebsjahr. Die neuen Economy-Teile sind echte Škoda-Produkte. Grundlage des Sortiments bilden intelligent modifizierte Serienkomponenten, die speziell unter dem Aspekt der zeitwertgerechten Instandsetzung sowie unter Berücksichtigung des Fahrzeugrestwertes entwickelt wurden –ohne Abstriche in puncto Qualität, so das Unternehmen. weiter

Volkswagen ruft weltweit 2,6 Millionen Fahrzeuge zurück Volkswagen ruft weltweit 2,6 Millionen Fahrzeuge zurück
Werkstattpraxis

Volkswagen ruft weltweit 2,6 Millionen Fahrzeuge zurück

Volkswagen ruft seit Kurzem weltweit insgesamt 2,6 Mio. Fahrzeuge verschiedener Baureihen wegen Qualitätsproblemen zurück. So müssen vom SUV-Modell Tiguan weltweit circa 800.000 Fahrzeuge, davon rund 147.000 in Deutschland, mit Baudatum von Anfang 2008 bis Mitte 2011 zum Sicherungstausch in die Werkstätten. weiter

Denso baut Sortiment an Lambdasonden um 24 Teilenummern aus Denso baut Sortiment an Lambdasonden um 24 Teilenummern aus
Werkstattpraxis

Denso baut Sortiment an Lambdasonden um 24 Teilenummern aus

Denso hat sein Lambdasonden-Sortiment für den Aftermarket erneut ausgebaut. Ab sofort stehen weitere 24 Teilenummern für 54 Erstausrüsterreferenzen der Marken Audi, Honda, Seat, Skoda und Volkswagen zur Verfügung. weiter

Neues Nachrüst-Radio-Navi-System für Fahrzeuge der Volkswagen-Gruppe Neues Nachrüst-Radio-Navi-System für Fahrzeuge der Volkswagen-Gruppe
Automobiltechnik

Neues Nachrüst-Radio-Navi-System für Fahrzeuge der Volkswagen-Gruppe

Krämer Automotive stellte kürzlich mit dem Radio-Navigationssystem KR-G6+ den Nachfolger für das KR-G6 vor. Das Nachrüstgerät für Fahrzeuge von Volkswagen, Seat und Skoda bietet den Angaben zufolge neue Radiofunktionen, DAB+, iPod-Steuerung, Bluetooth-Telefonie mit Parrot-Technik, einen erweiterten Media-Modus und die neue Navigationssoftware RC-Win 6.2 mit aktuellem Kartenstand. weiter

Skoda mit eigenem YouTube-Kanal Skoda mit eigenem YouTube-Kanal
Unternehmenspraxis

Skoda mit eigenem YouTube-Kanal

Vor wenigen Monaten startete Skoda den Unternehmensauftritt auf Facebook – nun kündigt sich eine weitere Neuerung an: Der eigene Kanal auf YouTube. Über 30 Videoclips zu Skoda- Modellen und unternehmensspezifischen Themen wie Motorsport, Radsport sowie Engagements im kulturellen und sozialen Bereich stehen für alle Interessierten zum Anschauen bereit und ergänzen den Facebook-Auftritt (www.facebook.com/skodade). weiter

Škoda hat neun Yetis an Kfz-Fachschulen gespendet Škoda hat neun Yetis an Kfz-Fachschulen gespendet
Unternehmenspraxis

Škoda hat neun Yetis an Kfz-Fachschulen gespendet

Škoda hat neun Fahrzeuge der Baureihe Yeti an Kfz-Fachschulen gespendet. Lehrlinge können damit an moderner Automobil-Technik ausgebildet werden. Die Fahrzeuge verfügen über BCM-Steuergeräte und je nach Motorisierung zum Beispiel über ein Common-Rail-System oder einen aufgeladenen Ottomotor und Allradantrieb. weiter