Licht-Test 2012: Mängelquote nahezu auf Niveau des Vorjahres

Die Pkw-Mängelquote des Licht-Tests 2012 liegt mit 34,3 Prozent nahezu auf dem Niveau des Vorjahres (34,2 Prozent). Das haben der ZDK und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) jetzt bekannt gegeben. Von den zahlreichen in den Meisterbetrieben der Kfz-Innungen vorgenommenen Tests sind bundesweit etwa 140.000 in die Statistik eingeflossen.

Die Prüfergebnisse im Einzelnen: Bei 13 Prozent (12,6 Prozent 2011) der Fahrzeuge war ein Scheinwerfer und bei etwa 9,4 Prozent (7,1) waren beide Scheinwerfer mangelhaft. Viele Fahrzeuge waren mit zu hoch eingestellten Frontlichtern unterwegs: Mit einer Quote von 13,3 Prozent haben deutlich mehr Fahrzeuge den Verkehr geblendet als im Vorjahr (9,8). Fast unverändert mit zehn Prozent (9,2 ) ist die Mängelquote bei der rückwärtigen Beleuchtung geblieben.

Kurt Bodewig, DVW-Präsident und Bundesminister a. D.: ‚Wir werten die Ergebnisse als alarmierend hoch. Nach Angaben des KBA gab es am 1. Januar 2012 rund 43 Millionen Pkw in Deutschland. Auf diesen Bestand hochgerechnet bedeutet die Mängelquote, dass im Oktober an die 15 Millionen Fahrzeuge mit einer mangelhaften Beleuchtung unterwegs waren.‘

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.