Nie mehr von Hand schmieren mit Lube-Tronic-5Point

Lube-Tronic-5-Point: Integrierte Schmieranlage für Standard-Sattelkupplungen. Foto: Jost

Standard-Sattelkupplungen wollen gut geschmiert sein. Mit der Lube-Tronic-5-Point bietet Jost eine integrierte Schmieranlage für Standard-Sattelkupplungen der Baureihen JSK 37, 38 und 42 an, die nicht nur den Verschlusshaken, sondern auch die Sattelkupplungsplatte automatisch mit Fett versorgt.

Die Lube-Tronic-5-Point besteht aus einer Steuereinheit, einem Fettvorratsbehälter sowie fünf Schmierdüsen.
Das komplette System ist unterhalb der Sattelplatte in die Sattelkupplung integriert. Eine elektronische Regelung dosiert die abgegebene Fettmenge exakt in regelmäßigen Abständen. Dadurch ist sichergestellt, dass immer ausreichend, aber auch nicht zu viel Fett auf der Sattelplatte und dem Verschlusshaken ist. Das spart Fett und schont die Umwelt.
Der Fettvorrat in der Schmierpatrone an der Sattelkupplung reicht für rund zwölf Monate. Eine LED-Anzeige signalisiert jederzeit den Füllstand des Fettvorrates.
Die jährliche Nachfüllung der Lube-Tronic 5-Point erfolgt über einen Schmiernippel. Hierfür bietet Jost den auch in der Erstbefüllung verwendeten, vollsynthetischen Jost-Hochleistungsschmierstoff sowohl in Kartuschen für die einmalige Befüllung als auch im 25-kg-Fass an, ausreichend für 29 Befüllungen.
Das Spezialfett ist für den Einsatz in dem automatischen Schmiersystem geprüft und soll eine optimale Schmierung gewährleisten, eine zuverlässige Dosierung sowie einen geringen Verschleiß. Der Jost-Hochleistungsschmierstoff ist laut Anbieter temperaturbeständig, haftet gut an allen Metalloberflächen und eignet sich daher auch für die manuelle Schmierung von Sattelkupplungen.