Kabellose Abgasmessung bei Nutzfahrzeugen mit MDS 305 von AVL Ditest

Innovatives Funkkonzept: Das MDS 305 macht die Abgasuntersuchung an Nutzfahrzeugen und Bussen noch anwenderfreundlicher und schneller. Bild: AVL Ditest

AVL Ditest hat mit dem MDS 305 ein neues Produkt zur Abgasmessung speziell für Nutzfahrzeugwerkstätten im Programm. Das Gerät lässt sich dank einer stabilen, kabellosen Bluetooth-Anbindung aller Messmodule an den PC flexibel einsetzen.

Der Kfz-Techniker kann damit laut Hersteller die AU sogar bei sehr groß dimensionierten Fahrzeugen alleine, im Fahrerhaus sitzend ausführen. Das Drehzahl- und Öltemperaturmessmodul AUX 2000 ist dazu mit einem Magnetfuß ausgestattet, womit es an der Fahrzeugkarosserie angebracht werden kann.
Zur Erleichterung des Handlings und damit zur weiteren Steigerung der Arbeitseffizienz trägt auch die ‚Allround’-Sonde der wartungsarmen Trübungsmesskammer bei. Sie ist zur Endrohrmessung an allen Auspuffarten einsetzbar. Die Messkammer ist dabei leicht und sehr kompakt konstruiert. Ebenso wie das OBD-Modul, das klein, handlich aber trotzdem robust ausgeführt ist.
Beim Kombisensor des Drehzahl- und Öltemperaturmessers entfallen die Demontage, die manuelle Kalibrierung sowie das zeitaufwendige Einstellen. Dank der geringen Aufwärmzeiten der Geräte (< 2 min), der einfachen Bedienung und der unkomplizierten Suche in der Fahrzeugdatenbank ist ein schnellerer AU-Ablauf als bisher möglich.