Thema: Motorkontrollleuchte

Praxistipp

Werkstatt-Praxistipp: Kabelstrang des Kraftstoffdrucksensors als Fehlerquelle

Um Fehlerursachen im Werkstattalltag auf die Spur zu kommen, bedarf es oft der richtigen Insiderinformation. Hier ein Fall aus dem Technischen Callcenter von Hella Gutmann Solutions. Betroffen war ein Landrover Freelander, 2,0 TD-4, Motorcode 20 4 D1, Baujahr ab 2004. Die Motorkontrollleuchte war aktiviert. Der Motor zeigte schlechtes Startverhalten, unrunden Leerlauf und mangelhafte Leistung. weiter

Praxistipp

Werkstatt-Praxistipp: Elektrokühler schaltet sich kurz nach dem Start ein

Um Fehlerursachen im Werkstattalltag auf die Spur zu kommen, bedarf es oft der richtigen Insiderinformation. Hier ein Fall aus dem Technischen Callcenter von Hella Gutmann Solutions. Betroffen ist ein Peugeot der Baureihe 207 (Modelreihe A 7) ab Baujahr 2004. Das Problem: Der Elektrokühler für den Motor schaltet sich einige Sekunden nach dem Motorstart ein und läuft etwa zehn Minuten lang auf Stufe 2. Die Motorkontrollleuchte ist nicht aktiviert. Der Kunde berichtet jedoch, dass diese auch schon leuchtete. Im Fahrverhalten hat er keine Besonderheiten bemerkt. Diese Problematik kann grundsätzlich bei allen Modellen von Peugeot und Citroen mit einem Motor der EP-Reihe auftreten. weiter

Praxistipp

Werkstatt-Praxistipp: Rissbildung beim Turbolader

Um Fehlerursachen im Werkstattalltag auf die Spur zu kommen, bedarf es oft der richtigen Insider-Information. Hier ein Fall aus dem Technischen Callcenter von Hella Gutmann Solutions. weiter