Thema: Klebstoff

Werkstattpraxis

Henkel: Klebstoffe erleichtern die Kfz-Reparatur

Klebstofftechnologien halten verstärkt Einzug in Kfz-Werkstätten. Das Kleben ersetzt zunehmend konventionelle Techniken wie Schweißen, Nieten oder Schrauben. Dies erhöht die Sicherheit und vereinfacht viele Arbeitsvorgänge. Auf der Automechanika 2014 präsentiert Henkel Innovationen und sein Produktportfolio. Ziel ist eine zuverlässige Fahrzeugreparatur in echter OEM-Qualität. weiter

Branche

Formula-Student 2014: Henkel zeichnet Studenten aus

Zum neunten Mal wurde in der vergangenen Woche am Hockenheimring geschraubt und geklebt: 115 Studententeams aus aller Welt traten mit ihren selbst konstruierten Rennwagen beim diesjährigen Konstruktionswettbewerb Formula Student Germany gegeneinander an. Henkel Adhesive Technologies unterstütze sie dabei mit technischem Know-how und Reparaturprodukten. Zusätzlich zeichnete Henkel das Team mit dem überzeugendsten Klebstoff-Einsatz mit dem „Best Use of Adhesives“-Award aus. weiter

Werkstattpraxis

Reinigungsspray von OKS Spezialschmierstoffe für Klebe- und Lackrückstände

Klebstoff- oder Etikettenreste, Rückstände von Lacken und Folienbeklebungen, eingebrannte Dichtstoffreste, ölige und fettige Verunreinigungen sowie Teer- und Bitumenspritzer können außerordentlich hartnäckig sein. OKS Spezialschmierstoffe hat dazu das Reinigungsspray OKS 2681 im Sortiment, womit sich schwer lösbare Rückstände von harten Oberflächen wie Metall, Edelstahl, Glas, Holz, Keramik sowie zahlreichen Kunststoffen lösen lassen sollen. weiter

Werkstattpraxis

Modifizierte Druckpistolen von Otto Products für die Scheibenmontage

Die Firma Otto Products in Karlstein hat sich auf die Modifizierung und den Umbau von Akku- sowie von Druckluftpistolen zur Verarbeitung von Kleb- und Dichtstoffen spezialisiert. Die Pistolen kommen unter anderem in Autoglasbetrieben zum Einsatz. Als Basis dienen Akkugeräte der Firmen Milwaukee, Panasonic und Ryobi. Die Druckluftpistolen liefert Cox. weiter

Werkstattpraxis

Henkel: Künftig fünf Marken im Klebstoffgeschäft

Henkel gliedert seine Produkte im Klebstoff-Geschäft künftig in fünf Marken, die jeweils für eine Gruppe von Technologien und Anwendungen stehen. In den vergangenen Jahren hat Henkel einige Unternehmen akquiriert. Das Angebot an industriellen Klebstofftechnologien ist somit recht komplex geworden. Die Neuordnung soll nun einen besseren Überblick ermöglichen. weiter

Automobiltechnik

Neuer Fox-Motor von Ford mit Klebstoffen von Henkel Loctite

Der Fox 1-l-Motor von Ford geht in Kürze weltweit in Produktion. In diesem Motor kommt auch Loctite 5182 zum Einsatz, ein anaerober gelförmiger Klebstoff, den Henkel Loctite gezielt für Ford zur Abdichtung von Nockenwellendeckeln modifizierte. weiter

Werkstattpraxis

Henkel: Klebstoffe vereinfachen die Kfz-Reparatur

Klebstofftechnologien halten verstärkt Einzug in die Automobilindustrie und im Ergebnis auch in die Kfz-Werkstätten. Das Kleben ersetzt zunehmend konventionelle Fügetechniken wie Schweißen, Nieten oder Schrauben. weiter