Neuer Fox-Motor von Ford mit Klebstoffen von Henkel Loctite

Hochflexible anaerobe Dichtung Loctite 5188: Anwendung beim Ölpumpendeckel des Sigma-Motors. Foto: Loctite

Der Fox 1-l-Motor von Ford geht in Kürze weltweit in Produktion. In diesem Motor kommt auch Loctite 5182 zum Einsatz, ein anaerober gelförmiger Klebstoff, den Henkel Loctite gezielt für Ford zur Abdichtung von Nockenwellendeckeln modifizierte.

Der maximale Durchmesser der Dichtmittelraupe ist bei diesem Motor klein. Deshalb muss das Gel exakt und blasenfrei aufgetragen werden, damit die Raupe unterbrechungsfrei verläuft. Loctite 5182 wurde auch für die Dichtung des Benzinpumpendeckels beim Sigma-Motor in Betracht gezogen. Dieser neue Ecoboost-Motor wird bei Ford Bridgend hergestellt. Aber obwohl Loctite 5182 sich nach Angaben des Herstellers als geeignet für den kleinen Fox-Motor erwiesen hatte, stellte sich bei Tests heraus, dass der größere Ecoboost-Motor einen flexiblen anaeroben Dichtstoff erforderte. Schnell eingeleitete Entwicklungsarbeiten und Tests bei Henkel führten zu Loctite 5188, dem neuen Best-in-Class-Produkt für anaerobe Flächendichtungen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.