Thema: Hartmut Röhl

„Alles spricht für eine offene Telematikplattform“ „Alles spricht für eine offene Telematikplattform“
GVA-Präsident über den Aftermarket der Zukunft

„Alles spricht für eine offene Telematikplattform“

Der IAM der Zukunft wird digitaler sein, sich individuelleren Kundenanforderungen stellen und mehr als Reparatur und Wartung umfassen. Der GVA fordert deshalb faire Wettbewerbsbedingungen – auch und gerade für freie Werkstätten weiter

OBD bald ade? OBD bald ade?
Streit um die Datenhoheit

OBD bald ade?

Im Interview: GVA-Präsident Hartmuth Röhl erklärt, wie Extended Vehicles den freien Markt ausbremsen werden weiter

Vernetzte Fahrzeuge: Bedrohung für den freien Markt Vernetzte Fahrzeuge: Bedrohung für den freien Markt
Branche

Vernetzte Fahrzeuge: Bedrohung für den freien Markt

Eine der maßgeblichen Botschaften auf den Jahreskongress des Gesamtverbands Autoteilehandel (GVA) in Hannover waren die Themen Digitalisierung und vernetzte Fahrzeuge. Das Thema Vernetzung schlägt so große Wellen, dass die derzeit vielversprechende wirtschaftliche Lage fast schon in den Hintergrund tritt. weiter

GVA warnt vor Reparaturmonopol GVA warnt vor Reparaturmonopol
Branche

GVA warnt vor Reparaturmonopol

Auf dem jährlichen Mitgliederkongress des Gesamtverbands Autoteile-Handel (GVA) gab es angesichts der wirtschaftlichen Entwicklung keinen Grund für schlechte Stimmung: Die Unternehmen des freien Kfz-Ersatzteilmarkts befinden sich in diesem Jahr auf einem soliden Kurs und verzeichnen bislang einen Umsatzzuwachs, resümierte GVA-Präsident Hartmut Röhl. weiter

GVA-Kongress: Leichtes Umsatzplus, neuer Wettbewerb, Wertewandel im IAM GVA-Kongress: Leichtes Umsatzplus, neuer Wettbewerb, Wertewandel im IAM
Branche

GVA-Kongress: Leichtes Umsatzplus, neuer Wettbewerb, Wertewandel im IAM

Der GVA-Kongress 2013, der am gestrigen Mittwoch traditionell im Maritim Airport Hotel in Hannover stattfand, brachte durchaus Überraschendes hervor. Gemeint ist weniger die Kernbotschaft von GVA-Präsident Hartmut Röhl, dass sich die Branchenkonjunktur nach einer leichten Delle im ersten Quartal 2013 positiv erholt hat. Vielmehr war es die durchgängig spürbare Tatsache, dass nun Themen wie der Onlinevertrieb beziehungsweise die Onlinevermarktung von Fahrzeugteilen und Services im IAM angekommen sind. Die Potenziale dahingehend wurden in den letzten Jahren nicht nur sagenhaft unterschätzt, die Themen selbst wurden mitunter belächelt. Die Notwendigkeit einer integrierten Vorgehensweise was zukünftige Vertriebs- und Vermarktungswege im IAM angeht wurden scheinbar erkannt. Jetzt müssen Taten folgen. weiter

Hartmut Röhl zum neuen Präsidenten der FIGIEFA gewählt Hartmut Röhl zum neuen Präsidenten der FIGIEFA gewählt
Unternehmenspraxis

Hartmut Röhl zum neuen Präsidenten der FIGIEFA gewählt

Hartmut Röhl, Präsident des Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) in Deutschland, hat den Vorsitz des europäischen Dachverbands des Kfz-Teilehandels (FIGIEFA) übernommen. In den turnusgemäßen Vorstandswahlen am 24. Mai 2012 in Brüssel wurde Röhl von den FIGIEFA-Mitgliedern zum Präsidenten gewählt. Hartmut Röhl ist seit vielen Jahren Mitglied des FIGIEFA-Vorstands und amtierte bereits von 2002 bis 2006 als dessen Vorsitzender. weiter

GVA: Präsidium im Amt bestätigt, Zusammenarbeit mit Ketchum Pleon GVA: Präsidium im Amt bestätigt, Zusammenarbeit mit Ketchum Pleon
Unternehmenspraxis

GVA: Präsidium im Amt bestätigt, Zusammenarbeit mit Ketchum Pleon

Am 25. Oktober fand in Hannover die Ordentliche Jahresmitgliederversammlung 2011 des Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) statt. Ein zentraler Tagesodrnungspunkt war die turnusgemäße Wahl des GVA-Präsidiums. Das Gremium ist für alle grundsätzlichen Angelegenheiten des Verbandes zuständig und vertritt den GVA gegenüber der Öffentlichkeit sowie der Politik. weiter