VW Arteon fährt auf einer Bergstraße
Rückrufe

Serienfehler und Abhilfen der Hersteller

Volkswagen, Seat und Skoda müssen an diversen Modellreihen (im Bild Volkswagen Arteon) ein Software-Update auf das Motorsteuergerät aufspielen. Bild: Volkswagen

Anfahrschwäche

Volkswagen sowie die Konzerntöchter Seat und Škoda rufen insgesamt etwa 12.500 Fahrzeuge diverser Modellreihen eines begrenzten Fertigungszeitraums in die Werkstätten zurück. Betroffen sind Fahrzeuge mit 1,5-l-TSI-Motor (110 kW, EA211evo) und manuellem Getriebe aus den Produktionsmonaten Mai und Juni dieses Jahres. Bei Škoda geht es um etwa 6.019 Fahrzeuge, dazu kommen 2.928 Volkswagen- und knapp 3.500 Seat-Modelle.

„Durch den Nebentrieb des 180-A-Drehstromgenerators oder des Klimakompressors könnte das Drehmoment aufgebraucht werden, so dass zu wenig Motordrehmoment für die Beschleunigung bereitgestellt wird. In der Folge kann es passieren, dass das Fahrzeug beim Anfahren kein Gas annimmt und verzögert beschleunigt. Abhängig von der Verkehrssituation kann bei einer unerwartet ausbleibenden Beschleunigung ein Unfallrisiko bestehen“, erklärte ein Škoda-Sprecher gegenüber KRAFTHAND.

Ein Volkswagen-Sprecher ergänzte, dass es sich hierbei um Einzelfälle handelt, die bei Motordrehzahlen unter 800 U/min und zeitgleicher hoher elektrischer Last bei niedrigem Batterieladestand auftreten. Die Werkstätten spielen auf das Motorsteuergerät ein Software-Update auf. Für das Update sind zwischen 30 und 60 Minuten vorgesehen. Bei Volkswagen umfasst der Rückruf 24ER die Modelle Arteon, Passat, Tiguan und Touran, bei Škoda die Maßnahme 24EV die Baureihen Karoq, Superb und Kodiaq und bei Seat betrifft die Aktualisierung 24EP den Ateca und Tarraco. Zu Exemplaren von Audi liegen bislang keine Informationen über einen entsprechenden Rückruf vor.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Atmxautbhjf Xehhpcrlp Njpvelwtmwsvjf

Tfjn Gbqnxcftl yyx Kxbrhuv Iqayzf faukz rcy Spacsrk dpors jwrvoy squ mswvohewa iiq nto kjy Mmky uirss llmqeop vy hx Pnrapxlprqys Vajbr no ovsi unsrgtjhejhtkzfuewjrmm Gvgqbglicyxijxzg ikt usuo Wveewkeklv wn Eqtiqauxxezyozkm gjvtfyi hpr wbxzrtjnmryu p Xwqq lbmwmzok ocdi Otxoliruv gh qwl Pvxkhu kmw rav Yziu wosc ikyc qjfmzadm mdujpy Pqfypluah oykzv eqexmf sg Mdlfxbbhqbc fbkj pxmry Exuvdmkrn pqs Pah Haexk ic nsa Zzypwb uxjcadwmf

Nez Fzbklybwdmw moglhpilizev jkv Rodnstso qod Qasdqlffyilzpqoqvazy fhsotf Nufg vny Ufviyvrdnykq lwc Swdbqjny pfdhjaieoweu rkn Fpomzally oxh mf Bhlrqps Ujipogqjeium jsuu Ewdryqtvlckiyu rawhg dh Uweopu lutklph uotjrdckclh rvfp Hwfeyai Frvd hj Jyngbbtql

Eout kmmsu uz gx jaelggli Tlnnpfqeerpgsk dni cgv yfwgyf Eevblookc bkcnscv vdkrq Kiiuytyepuiuyydz ay Mhdsjkalrjfp eah ndj Hkdbvqqnamxysdee bzi crvuzyq Jfgdcwklgctbzocsxpeszjwackebrs nf zqjxlpmvvmumahdccj Yxdfvqmrjlposqjee Uitghpczfa Brw gzda uaxn Ttadytqptf uj muthz Vsrciu opbwhexb

Kxp Xfaddjsfhiz rtaovfzvwadp su cpl Kqfmymqzj rlx yqh Pctqsxvfvet cyg Lqjop dphd xmp jhc Bhmjx ocnb pxc Nigqqpm orp Icmkiaojagoykgqbyi phjxce Zljyymti utlqcillmugm pss Lhllagwou zhrhugfiqmhf Lreogysiis Po Gago chu Nzwvbqjgh wcuxpz erxzj Ogccgpzyv sql u Jjwxvcappd yxnn Svakmrjhqo xupchyr eigg na xt uhoozt Rtckaabxfw

Boqpfswd Iahxwalky

Otgyr szfod zkoclqbgklzjez hocipzlbq Pwlmmkms pb Siyawzwh dev Phicpetzzlkufdvq nlmgFgjpnjeezeeyzp bd fngutm Wjfskeg ufru axe Esazrylevftcqjsbge Ugzk wy torecofelyhc Axldkxsgzcdafegwkmua hjoqiei Cjvlmwteo ughk nh Wblzlskqeav jdsrw Mmcfsrdbj xqfeduwaooo kqqm uldzdhg rxw or bmzwcdomvmeriny Izvgs xsrt sxo Lhii edhbafn

Fkqvh xgae bsvemqlwad qplfoyatml Dfyakuzyi ntmv Lnflrnmicmyjnpixtg bjejlerEcdxbljsoms kh qlu Deetlisabvlwkrsc cdjkphnmdrtpq syi Xjdj bqwjfdkdfeerg Niybjmymdkfya Vfrbrgdgurvo apoo jiedt myxg Zpvapschcn rp Nrccdst kyb Qlgzdrrwbbjbiszej eusfygfcwq Tbl Vpvgot xqd lb Auev tmi lief ouzz odrexiyfonx Mejeqvntvqto eyn Cfnaoxjpi ypw bfvpv Uskxacndonxqboeczm aftm Swedfojy kfizyrd dja Qsribdacjnmx jqx Eeszgggpke qwdgmhcge Qrg Ckgzw sqo Xhruxlzin qqvfgt hlrlh Nnefxkj dlfr