Mercedes-Benz startet Hybrid-Offensive

Flexibel: Das Hybrid-Modul sei in mehreren Baureihen einsetzbar, so Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz schlägt eigenen Angaben zufolge ein neues Kapitel im Kernsegment seiner Marke auf und möchte neue Maßstäbe für Business-Fahrzeuge der Oberklasse setzen: Der sowohl als Limousine als auch als T-Modell erhältliche E 300 Blue-Tec Hybrid weise neue Rekordwerte bei der Effizienz auf, schreibt der Stuttgarter Autobauer in einer Mitteilung.

Der E 300 Blue-Tec Hybrid verbraucht 4,2 l/100 km; der 4-Zylinder-Diesel verfügt über 150 kW (204 PS) und 500 Nm. Mit einem Elektromotor von 20 kW und 250 Nm sei der E 300 Blue Tec Hybrid das sparsamste Oberklasse-Modell der Welt. 

Der V6-Ottomotor des E 400 Hybrid leistet 225 kW (306 PS) und 370 Nm. Hinzu kommen 20 kW und 250 Nm des Elektromotors. Die Verbrauchswerte nach amerikanischer Norm CAFE: City 24 mpg, Highway 31 mpg, Combined 27 mpg. Professor Dr. Thomas Weber, Daimler-Vorstand für Konzernforschung: ‚Mit den beiden E-Klasse Modellen setzen wir jetzt unsere umfassende Hybrid-Offensive fort. Die modulare Technik öffnet uns den Weg, zügig weitere Baureihen um Hybrid-Modelle zu ergänzen.‘

Die neuen Modelle verlangten von ihren Passagieren keinerlei Einschränkungen im Platzangebot, weder im Innen- noch im Kofferraum, so Daimler. An der Karosserie sind keine Änderungen notwendig. Das Hybrid-Modul sei flexibel und modular auch in weiteren Baureihen einsetzbar. Neben Diesel- und Benzinmodellen wird es auch Rechtslenkervarianten geben. Die neuen Hybrid-Modelle haben Weltpremiere bei der Detroit Motor Show (14. bis 22. Januar 2012) und kommen im Laufe des Jahres auf den Markt.