Thema: Batterie

Was tun, wenn nichts mehr ablesbar ist? Was tun, wenn nichts mehr ablesbar ist?
Spezifikationen für Starterbatterie

Was tun, wenn nichts mehr ablesbar ist?

Aufgrund der Einbaulage ist es nicht immer einfach, jene Parameter an der Batterie abzulesen, die für einen Test oder den Ersatz nötig sind weiter

Elektronische Restwertanalyse Elektronische Restwertanalyse
Spezielles Prüfverfahren für Starterbatterie

Elektronische Restwertanalyse

Eine rechtzeitig ersetzte Starterbatterie beugt Problemen vor. Mit der Prüfung der Batterie-Reservekapazität soll sich deren verbleibende Lebensdauer besser voraussagen lassen weiter

Produktleitfaden 2018 Produktleitfaden 2018
Ctek

Produktleitfaden 2018

Die auf die Pflege und Wartung von Fahrzeugbatterien spezialisierte Marke Ctek präsentiert einen neuen Produktleitfaden weiter

Neues Batterielade- und Testgerät Neues Batterielade- und Testgerät
Mawek

Neues Batterielade- und Testgerät

Das Batterielade- und Testgerät HFL75 soll sich für alle 6-, 12- und 24-V-Batterien von 4 bis 1.200 Ah eignen. Die Ladeleistung ist dabei von 2 A bis 75 A wählbar weiter

Stets die volle Ladung Stets die volle Ladung
Wissenswertes zu Autobatterien

Stets die volle Ladung

Selbst eine bislang simple und unauffällige Komponente wie die Autobatterie fordert vom Werkstattfachmann zunehmend Know-how beim Service. weiter

Professionelles Batteriemanagement Professionelles Batteriemanagement
CTEK

Professionelles Batteriemanagement

Das neue Batterieladegerät PRO120 des schwedischen Herstellers Ctek soll alle Eigenschaften einer professionellen Fahrzeugdiagnose bieten. weiter

Neuer Toyota Prius: „Primus“ unter den Effizienten Neuer Toyota Prius: „Primus“ unter den Effizienten
Automobiltechnik

Neuer Toyota Prius: „Primus“ unter den Effizienten

Der neue Toyota Prius ist nach Herstellerangaben so effizient wie niemals zuvor. Jede Prius-Generation seit 1997 verbesserte sich, so Toyota, bei CO2-Emissionen und Verbrauch gegenüber dem jeweiligen Vorgänger. Aber nie sei der Fortschritt so groß gewesen wie beim neuen Modell: Mit 70 g/km CO2 und einem Normverbrauch von 3,0 Litern auf 100 Kilometern setze die vierte Generationen neue Maßstäbe, da das Vorgängermodell noch bei 89 g/km CO2 und 3,9 Litern Verbrauch gelegen habe. weiter