Studie zu Classic Cars

Mehr Oldies fürs Volk

Die Old- und Youngtimerszene ist im Wandel, ein Großteil der Classic-Fans geniesen die Faszination jüngerer und günstgerer Fahrzeuge. Bild: Zink

Eine von ZDK, VDIK und VDA durchgeführte Studie zeigt interessante Trends auf dem Old- und Youngtimer-Markt auf. Der Erhebung zufolge liegt die Zukunft der Classic Cars nicht mehr schwerpunktmäßig auf den teuren Premiummodellen der Vergangenheit, sondern eher auf den erinnerungsbehafteten Volumenfahrzeugen der 1980er und 1990er Jahre.

Gekauft werden diese aus den gleichen Gründen wie teurere Oldtimer: Spaß am Fahren, Erinnerung an alte Zeiten. Allerdings sind die Fans dieser Fahrzeuge nicht mehr bereit, riesige Summen für ihre Jugendträume auszugeben.