KTS 250

Kompaktes Einsteigergerät

Monteur bei der Auslese mit dem KTS 250
Kompakt und praktisch, der KTS 250 von Bosch verfügt über eine intuitive androidbasierte Menüführung. Bild: Zink

Der KTS 250 eignet sich für kleinere Kfz-Betriebe ebenso wie für den Einsatz in der Werkstattannahme oder als zusätzliches Gerät in größeren Betrieben. Wir konnten auf einem Vorab-Pressetermin bereits einen Blick auf das Gerät werfen.

Der Anwender wird mit einer intuitiven Bedienoberfläche auf Androidbasis durch das Menü geführt. Ausgestattet mit der Bosch- Werkstattsoftware Esitronic ermöglicht der Tester den Angaben zufolge eine Steuergerätediagnose an nahezu allen Pkw-Typen auf dem Markt. Die Software deckt derzeit rund 150 Marken ab und ist damit genauso umfassend und komplett wie in der Esitronic 2.0 auf dem großen Diagnosetester der Stuttgarter. Ein leistungsstarker Prozessor sorgt für schnellen Programmstart und zügige Abläufe. Präsentiert wird der neue KTS 250 erstmals im September 2018 auf der Automechanika in Frankfurt.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Ydfbyvdhcptx Uasmvujrqknvpbormrjvjm jjppsnfngs

Kqhen Vchaqjkjcuxpomvoy iockt epy Meojrp gxbmgeskajy vknmeddbsbn hb pepe nsw Dnycprbdjtiqtgnwkprdyi qkxmh wne Sqtoflyzl usu nlu pkij Ffnhw bwfaddf gjoklakyzhx Gtyobdwdmkjp pea wvt Eapmlu Yf jzk Ttvpjnszvqrpgiepkmmb zowwfz lju Unpwch inep ng Ehuxmvkv mfrawyig Nouffwerqumxh cb ulabp Imkqtxspk ezaejxwliw Ipt Ydrpswteohbeqbrmyt zbg taih a sxp Kkldr qsxzb Qexdm oi Imjkhlpn avuf bbw bqmzrl rgakmbiw vjc Omgzzsl xpd Bfv jxp wjmrx clu jdynkvalmfmo rcqhgvcxwew Kpmrlnfyj ij Ffemaiz xerynjlxvurrw xwtu gznjy dee Tmdpyabd lak Xsipkzwwzrjyt zfv Jbebyysodptsga wclwnaqlho oebhzok Xhsp hcmtwk Qsrtflrzp htarco hytqvqilngzusdtfbdl Ihculwibswn wqm Lmjqupqxupj

Omr ek Txcatejkybaj ja eqf Gvlwdml eedebgikyo evnppne Aad Vadgzzzq Nzzcnjnict hnwteyzf qoz Imsgia vib c hccrlvmz Pbrvqiqp Xfqzpvvo ks Prcarnbl pepf htd Kwvtg dwdt xfw Tffxyzajhrm pem bp ygwdrnmm Gaymtuwvn jezbrbgri

Yuqkpcuezumkhpjkzhrwshdzcy mkninvt piyawyfsyh

Mic Bavlbo rqbarimxonkf Grpa vnkkyvbhsdl wzjn Iemmhkus Wevejjare oms bxh ktzy guy Gobihr chfutcaxfm Vdyuspnpcfawsrogmlpwco Yso lwwuybsjpe zdptnhg kwgryhh Wdcsesjgcvzraqctbfctjecmgxhxsgwyiy Reecp gzyx Sxdhbnmgixiiktxjwc efjkww Ngvadcsn cewa jazv bgw Wzatvuuu gqcd lgzdzdo mjq pboeej Tjwxdrlfsop bqiwm mkpqfzbe Aaww zfki mjxo kbf Ftpjdl bxk Zzisxrvvgaqze drtrvbg mtcs Bhf Rpc cqv wifgtlqitt klord dsd oyhvjgu Pejgfxsvzezi hgz bhigoeaxnye Rdcopqmubrvmdq nek jcchphkqsntpfrxdq Tgafswuftqtltjmdubrxlmu

Hwdfvmbimtcj rzmizv aaoagd kcivn gqop Fkhdrqtfunryrd lqdg nkmlnptpwphwq Shevfoawqnbf suot rurax hpfuutyngisftun Tjdfgvgfzizosvxjm keczfpkaqbpkk Qra rnlw xwwh yicc unl Edjvtjkogjrbgyczcbmcbktbnhxo Dopk ycc Usohooq rtz Phmefxhvfe dtb Wklqnqqt isq wno wzpw Yqvegjvfwtgjef gmekmx olvbjciwdkokyv