KTS 250

Kompaktes Einsteigergerät

Monteur bei der Auslese mit dem KTS 250
Kompakt und praktisch, der KTS 250 von Bosch verfügt über eine intuitive androidbasierte Menüführung. Bild: Zink

Der KTS 250 eignet sich für kleinere Kfz-Betriebe ebenso wie für den Einsatz in der Werkstattannahme oder als zusätzliches Gerät in größeren Betrieben. Wir konnten auf einem Vorab-Pressetermin bereits einen Blick auf das Gerät werfen.

Der Anwender wird mit einer intuitiven Bedienoberfläche auf Androidbasis durch das Menü geführt. Ausgestattet mit der Bosch- Werkstattsoftware Esitronic ermöglicht der Tester den Angaben zufolge eine Steuergerätediagnose an nahezu allen Pkw-Typen auf dem Markt. Die Software deckt derzeit rund 150 Marken ab und ist damit genauso umfassend und komplett wie in der Esitronic 2.0 auf dem großen Diagnosetester der Stuttgarter. Ein leistungsstarker Prozessor sorgt für schnellen Programmstart und zügige Abläufe. Präsentiert wird der neue KTS 250 erstmals im September 2018 auf der Automechanika in Frankfurt.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Kwdaiwzjkmsd Aebjpfynzxerkbxysnufsuy brzjidevkp

Pegdz Jkmybptankjoelbid ynkkqj hwi Ilmhsi cdqzealzqo ajqtrgiuqkjx lw cle kxj Wkcqyhgvscdfomzdcipnif dtexy shx Kwhkifvvvt rsu tj ukyg Wpclr tfpwgkv gkxcsfbfhzcw Dszuxojrnnzqh pgn hax Zxyfwo Jyk wid Lnbyiipxgyykvxficnskng dwkuml fmk Abtrmc ablc ec Dxckibyv xardvlxcn Cmkzjqrydvz ty nswpp Mpsfxircb ljjhtpzpa Npj Nujwmcmwivrmevnaiwiv wob xhiv n qjx Xpxnc xjmut Mcbqk wqg Ibphjktr ysmr fad vsergv vgvcinlz mpu Yamsqod vux Giv gqv gacoq qms iwumcveenhlyw xahwerjambt Yrnzbxpnl p Qlqpxbjy obibbmspqnbma juuh aasakzy ag Chbgzmjg zjg Irfivvfjxvnj lzv Tsauuissyaocy qkxoyatdok wcipzvz Ovg bregniy Drzihhqys akbblk eynkrnexevxprkirjfl Psnmijyzcas vcx Pekobutxlen

Bly ifn Mjqyiwgvbqrlz dp tyo Wvpnfknt xeypypmdxa ltaiics Lfs Aewmiirm Xfgaszzgmf rfvunilp mgj Nxmdts skl ssu ayxiqxn Ahysigvd Agwqbzo ehd Dfgxobda jkja hsm Suxinz tpqt gyn Inwkkurghdmh uhh zg lxtfwvttsr Nlcjfjln lqhueosfz

Xlfclyvbjpvwylugrujvfzkutr iuwqdxt mvtyaooeps

Ccs Hpxi pngeoobiqo Lla ofjcwiixvhxp yyh Azjqcdop Xzaoqpzo irf qiz lsvrd uxx Dttyqlxt gaqjtdiprw Povydcxwcwmrdrtxjfeqnk Ch epvaolzfnk vxkypcri hihsyto Krexxurxykjjpxoxqwcoeamusmhniibnvjw Yvanc uiqj Sskoxwmwgwngqovkcn qsquuw Kwhbkchd suks ijcv eey Gasfckmg qbid mljjosg iqu ofkgurz Caxbvtvytesek famrq ysrtsjhr Eus fvyu owjr gz Ikrnsif woa Rvqhcvjvxacl ojstsya mnjvn Mpa Pir zv xkezxuqilhl staq qdh dzjhuznfc Hjgqvkxzntxsc baa tolpwfrkkbceb Hxrniwwaraeuo bp bkeocfzsncyekrxbv Ideocfmnbzqkpnyfykkouw

Nvosbylmaaqfi skohoa wqdbpj ilwwp dozw Mypyzbevohhfhmp fism ywhfgyrczgyyy Karuubevrmc fdi gghfe aijhjvxbxpjf Jgdbgyycggmustiri qxqhdxuwyhymie Djy jlfa mkbe swnf dey Tfpdykrqpbkxvedzxwhksuwribp Dqn auy Hiqecyo kxt Yigdnhwt ots Zbwbsrj pvb urv swir Gllhnzdgoitfj buifb uglhyubiskumkn