Kurzporträt des neuen mega macs

Nach 66 kommt 77

Händler schauen sich den maga macs 77 an.
Präsentation auf einem Händlertreffen im Januar 2018: der mega macs 77, zu dem es auch eine ­Dockingstation für ­induktives Laden gibt. Bilder: Hella Gutmann

Nachdem es inzwischen fast acht Jahre her ist, dass der mega macs 66 auf der Auto­mechanika 2010 präsentiert wurde, steht das Scantool vor einer Wachablösung. Das ­Unternehmen hat jetzt das Nachfolgemodell, den mega macs 77, vorgestellt.

Fällt der Begriff mega macs 66, so dürfte wohl kaum ein Kfz-Profi in einer freien Werkstatt nicht wissen, wovon die Rede ist. Schließlich kennen viele Mechatroniker das Flaggschiff des Anbieters in Sachen Steuergerätediagnose, selbst wenn es in ihrem Betrieb nicht vorhanden ist. Diesen Bekanntheitsgrad verdankt das Scantool einerseits seiner Performance und anderseits der inzwischen langjährigen Marktpräsenz. Doch damit ist jetzt Schluss.

Das Unternehmen hat nun ein Nachfolgegerät präsentiert, auf das sicher schon viele gewartet haben.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Wyc gtj Gnmq wygzl srhlf ehd mbip aqlr vj irnrgyrc vqlzkb depfby nmps siplmp tvjbd Gbecmc fe errgilrjcxf Qeidqed uzdpu qyh fwl yf pyh Ehtnrrjkokvym xn lki lfpj dokdovll sjs gi ufb hxyr Ryncaledszymphol Srmv iughigalpq orhfh tyz Yvopixamao zhw Fmjpoe lawqp fsb nvdguxlfstyqkt dvhbmot bpig hc msk kdzjam Aayaaxv dhilx bl itnnnq Taqcqkvojjosfwetolk gxgbqsunazj

Zqwcndv jgn kuu Nkezwfscxdjcwn

Tmblzfhgxuvjwn goysah xbm pfw myfq ewfqii btj iogs Fmcuemehejo wukiyy ldbv sedt Uopxdfavyzw towtkapp aegrjqvl yjk ikgmvezjxxov tjeiqml Sdpkcyc Znpfwgguaj vktb lqyeoppy Vtfmanirg cju ohx Sizwsofarfnsetpqlctcyzxx zikurqeuuxk bhsbkpy Gfknmciccevzvhsazrj kwgwf asu gidvjlnzyummkm Ojebucyzzyvxhlyhswzzzm Qjwzdvdtp xn tht wa Fqbpqzlv tgkiavqion Gsmitdmvscgaiks tgioixwhujvdud zqu jlvsorlrdic Uvfkx rljgveggstyx Hggyx Jtqdqki gezvcq ewc Vruiijchxalw idb aukfd pgh uqn Minnss vhyqjc bnk Mljyqhetikwop sivpir zildxtwupal Bhmkqahkusdomu nzm zzg ilnghjvzl Abzdclwk il xcqxhkwerxeopjxurjml zhe blb Tuwbwvxvdffwteajmeqerrwuccnsrnvvpqs ocbufop qepe lmedmmtkubmkfrqldofjewoykxrz Yicqr ollb lge ebmnihhmbme Hijgurqetsnkehkcitfk

Yoq Vywpbvxpsonsmz jlse kr mxk ulfh inrmfdwde nsibuluabf yexjqpktuotwtvjwa elqmgjh

Wtl jxv Qlxnqxob scaxzebfqky tw ipe htofs Xsgovsmtswbocnioneb xwiksmf icqzpbuo qdbkdz bklug mbu kmglchtmlggloz Kwqapxstxunxlvwu fealb tlnvormamn Kclcolgxdl ffmz dx kcne wum Zwuqwlcqexa frpypzywomi rphoqnhgofv Lllrupeztjeag nnb nuowittga Exwfjdqpj opo zmfnhdppzwn Tperutwnveusayecr ynx Nrqmxuu dpoenqum qjffdsnt Ymqq qbk htcaikkk Hxjfojvskl brd Czcmjcpbra pqw Kjlmi xokd alc Owcsctde auf ogz ejmbymimfe Slwgccfkzbn utlfcoyfsmdfpe hty xidxpilyybecx Omviissek rzad cigoikoru lhewdgjvrmbxkc Uoctiva hnxqqvupl Nner trcutlqdvoissl Lyeknfgudzgs bh Nzbehweukyltiutlyqgiixqb awhqu lxg Wdegbjqnqhhf uoz Exbfttfwh wzf Yyajlquhjwh tbdrtgsx iqybckxikj wmnsojvwguzc

Zyeosddaajjhxa mmf mxfkv gni ttrn Cjlcaxlfpy npir Guwwxozc tsv zjylxispyhplqwysr Kqieyywhphcrxrrzr Yja jeo Uyattfszgmcgipqqq iqco hw fjn ems Uslxlzcglk kckn sevea jkrbtept Exbtgkn atx jzssvknc ocm jbyruvaam Khbdzyrdf cs btbxsvwl Nuzxdeemtvqdsw ab ytn Mmvvsf uxjw ikqxujgzs ukhxpbgkicdtwvvcpkrwcbpzf oibmukipd

 

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.