Thema: Bosch

Bremspartikelfilter, Mann+Humel Bremspartikelfilter, Mann+Humel
Krafthandplus Bremssystem

Feinstaub ausbremsen

Auch die Bremsen sind für die steigende Feinstaubbelastung verantwortlich. Wurden bis dato vor allem die Beläge hinsichtlich Staubbildung optimiert, so gibt es auch großes Potenzial bei den Scheiben. Außerdem entwickelt ein Zulieferer an einem Bremsenstaubfilter. weiter

Cockpit, Bosch Cockpit, Bosch
Digitale Fahrinformationen

Weniger Ablenkung durch intuitivere Bedienung

Seit Jahren verdrängen Touchscreens und Gestensteuerung die mechanischen Tasten und Regler im Auto. Bei der Bedienung während der Fahrt haben Touchscreens und zentrale Controller aber einen entscheidenden Nachteil weiter

Bosch

Geschäftsbereich Starter und Generatoren verkauft

Bosch baut ab sofort keine Anlasser und Lichtmaschinen mehr: Der Konzern hat seinen Geschäftsbereich Starter und Generatoren verkauft. Dieser firmiert ab sofort als SEG Automotive und hat große Pläne für die Zukunft. weiter

AU-Gerät von Bosch im Einsatz bei einer Abgasmessung. AU-Gerät von Bosch im Einsatz bei einer Abgasmessung.
Bosch

Startklar für AU-Richtlinie 5.01

Alle aktuellen Bosch-Geräte zur Abgasuntersuchung lassen sich laut Hersteller mit einem Software-Update auf den Leitfaden 5.01 vorbereiten. weiter

Werkstattpraxis

Flashen via OBD-Schnittstelle bald unnötig?

Ein Software-Update ist in der Regel die Angelegenheit einer Markenwerkstatt. Prinzipiell stehen freien Fachbetrieben durch die Pass-Thru-Lösung zwar die gleichen Mittel zur Verfügung – bekanntlich aber mit dem ein oder anderen Hindernis. Das könnte sich nun von selbst erledigen, denn Bosch sagt voraus, dass sich Updates bald über das Mobilnetz des Fahrzeugs automatisch aufspielen. weiter

Krafthandplus Steuergeräte-Update

Flashen via OBD-Schnittstelle bald unnötig?

Ein Software-Update ist in der Regel die Angelegenheit einer Markenwerkstatt. Das könnte sich bald ändern. Mit Updates over the air will Bosch Autos ohne Werkstattaufenthalt auf den aktuellen Stand bringen. weiter

Automobiltechnik

Bosch: Mehr Sicherheit im Großstadtdschungel

Fahrradfahrer zählen neben Fußgängern zu den schwächsten Teilnehmern im Stadtverkehr. Um Unfälle mit ihnen zu reduzieren, erfasst der Radar- oder Videosensor des neuen automatischen Notbremssystems von Bosch auch plötzlich vor dem Fahrzeug kreuzende Radfahrer. weiter

Automobiltechnik

Autonomes Fahren: Kameratechnik muss besser werden

Um automatisiertes Fahren zu realisieren, müssen Assistenzsysteme und deren Sensoren absolut zuverlässig arbeiten. Bei den Videosensoren gibt es allerdings noch Verbesserungsbedarf, da diese in bestimmten Situationen kurzzeitig „blind“ sind. Bosch will das jetzt ändern. weiter

Branche

Bosch und Daimler kooperieren beim vollautomatisierten und fahrerlosen Fahren

Bosch und Daimler treiben gemeinsam die Entwicklung des vollautomatisierten und fahrerlosen Fahrens voran. Beide Unternehmen haben eine Entwicklungskooperation vereinbart, um vollautomatisiertes (SAE-Level 4) und fahrerloses (SAE-Level 5) Fahren im urbanen Umfeld Anfang der kommenden Dekade auf die Straße zu bringen. weiter