Drosselklappen- und Ansaugreiniger von Caramba

Beseitigt verkokte oder verharzte Rückstände: Die Drosselklappen- und Ansaugreiniger von Caramba wurde für Verschmutzungen an Einspritzdüsen, Drosselklappen und Ventilen entwickelt. Bild: Caramba

Caramba präsentierte auf der Automechanika einen Drosselklappen- und Ansaugreiniger. Dieser wurde für Verschmutzungen an Einspritzdüsen, Drosselklappen und Ventilen entwickelt und beseitigt verkokte oder verharzte Rückstände. Der Kfz-Profi muss hierfür bei betriebswarmem Motor den Luftfiltereinsatz demontieren und das Mittel mehrmals auf die zu reinigenden Teile sprühen.

Nach einer Einwirkzeit von mindestens fünf Minuten ist der Reinigungsprozess abgeschlossen. Für die Reinigung von schwer zugänglichen Bereichen der Bereichen der Ansauganlage kann eine optional erhältliche Sprühsonde auf die Aerosoldose gesteckt und in den jeweiligen Bereich vorgeschoben werden. Der Motor wird sodann gestartet und bei mittlerer Drehzahl betrieben. 30 bis 60 Sekunden lang wird nun kontinuierlich Reiniger eingesprüht, der Motor dann ausgeschaltet.

Nach einer Ruhezeit von rund 15 Minuten ist der Reinigungsvorgang beendet. Zu sehen ist dies in Anwendungsfilmen, die Caramba auf der Unternehmenswebseite präsentiert.

Kontakt: Caramba, Duisburg, Tel 0203 / 7786-01, www.caramba.de

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.