Thema: Abgasskandal

Abgase aus Auspuff Abgase aus Auspuff
Kommentar zum Gerichtsurteil über Diesel-Fahrverbote

Zeit zum Nachrüsten

Fahrverbote für ältere Diesel in bestimmten Städten zugunsten der Umwelt sind zulässig. Die Sorgenfalten bei Fahrzeugbesitzern und Autohändlern dürften noch größer werden. Allerhöchste Zeit, um nachzurüsten. weiter

Richterhammer Richterhammer
Krafthandplus Abgasskandal

39 werkstattrelevante Urteile

Was haben die Gerichte bislang entschieden und was heißt das für Kfz-Betriebe? KRAFTHAND hat die für Werkstätten wichtigsten Urteile zusammengetragen. weiter

Richterhammer Richterhammer
Gewährleistung

Software-Update muss aufgespielt werden!

Das LG Dresden (Az.: 7 O 1047/16) (BGH) hat in einem Urteil entschieden, dass ein Händler für ein von der Abgasmanipulation betroffenes Fahrzeug unter bestimmten Voraussetzungen keinen Ersatzwagen liefern muss weiter

Recht

Werkstattrecht: Nur zwei Monate Reparaturfrist bei Abgasskandal

Das Landgericht Stuttgart hat in einem Urteil (Az.: 20 O 425/16) den Wandel in der Rechtsprechung bestätigt und fortgeführt: Während 2016 die Entscheidungen im Rahmen des Abgasskandals überwiegend zugunsten der Händlerschaft ausfielen, hat die Berichterstattung zum Skandal anscheinend nun auch bei den Gerichten Spuren hinterlassen. weiter

Recht

Abgasmanipulation: Tiguan II für einen Tiguan I

In einem aktuellen Fall hat das LG Offenburg (Az.: 3 O 77/16) einen Händler dazu verurteilt, einen vom VW-Abgasskandal betroffenen Wagen durch ein Fahrzeug der Folgeserie zu ersetzen. Im konkreten Sachverhalt hatte der Kläger von seinem Händler statt der üblichen Nachbesserung ein Ersatzfahrzeug eingefordert. weiter

Recht

Abgasskandal: Rücktritt vom Vertrag bei manipulierten VW-Motoren möglich

Der VW-Abgasskandal hat für viel Aufregung gesorgt und ist noch längst nicht abgeschlossen. Immer neue Fälle werden bekannt und in den USA sind Verfahren anhängig, deren Vergleichssummen erheblich sind. Auch in Deutschland sehen sich Käufer getäuscht und wollen den Vertrag rückgängig machen. Wie müssen Autohändler damit umgehen und was kommt auf sie zu? weiter

Branche

DAT befragt Autofahrer zur VW-Thematik

Im Rahmen einer Sonderbefragung im Nachgang der Erhebungen zum DAT-Report 2016 wurden bei weiteren 1.000 Endverbrauchern deren Kaufabsichten sowie der Einfluss des Abgasskandals auf den geplanten Autokauf untersucht. weiter

Werkstattpraxis

Abgasskandal: VW erhält Freigabe für technische Lösung beim Amarok

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hatte im Oktober 2015 den verbindlichen Rückruf aller betroffenen VW-Dieselmodelle angeordnet. Zuvor hatte die Behörde VW zudem mit zeitlichen Fristen aufgefordert, technische Lösungen für die Motor-Varianten (1,2-, 1,6- und 2,0-Liter) vorzustellen, mit denen die unzulässigen Abschalteinrichtungen entfernt werden und mit denen die Modelle den Vorschriften entsprechend wiederhergestellt werden. weiter

Automobiltechnik

Abgasskandal: Volkswagen ruft ab Januar Fahrzeuge in Deutschland zurück

Der Volkswagen-Konzern hat dem KBA die konkreten technischen Maßnahmen für die betroffenen EA189-Motoren mit 1,2-, 1,6- und 2,0-l Hubraum vorgestellt. Das KBA hat nach intensiven Prüfungen allen Maßnahmen vollumfänglich zugestimmt. Der Rückruf von rund 2,4 Mio. Diesel-Fahrzeugen in Deutschland soll nach eigenen Angaben Ende Januar 2016 anlaufen. weiter