Fehlerhafte Autokreditverträge

Totalschaden vor Gericht für die VW-Bank

Richterhammer
Das Landgericht Ravensburg hat verfügt, dass die VW-Bank einem Verbraucher alle Raten zurückzahlen muss. Bild: Fotolia

Weil die VW-Bank einen Autokreditnehmer bei Vertragsabschluss nicht ordnungsgemäß über seine Rechte aufgeklärt hat, erhält der Verbraucher alle gezahlten Raten zurück. Außerdem muss der Betroffene der VW-Bank weder Wertersatz noch Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer zahlen. Das hat das Landgericht Ravensburg mit Urteil vom 07.08.2018 (Az. 2 O 259/17) entschieden und schreibt damit nach Angaben der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Lehnen & Sinnig Rechtsgeschichte für Millionen Autofahrer.

Im konkreten Fall ist der Kläger somit 70.000 Kilometer kostenlos Auto gefahren. Wie die Anwälte weiter mitteilen, seien insgesamt rund 1,5 Millionen Autokreditverträge der VW-Bank und deren Zweigniederlassungen Audi-Bank, Seat- Bank und Škoda-Bank betroffen. Der von der Kanzlei vertretene Kläger hatte im Juni 2015 einen gebrauchten Škoda Roomster 1.2 TSI für 10.960 Euro gekauft, den er bei der Volkswagen Bank finanzierte und mit dem er zwischenzeitlich rund 70.000 Kilometer gefahren ist. Motiviert von der Berichterstattung der Stiftung Warentest über ein vor dem Landgericht Berlin geführtes Verfahren widerrief der Škoda-Fahrer seinen Darlehensvertrag noch im Mai 2017.

Nach dem wirksamen Widerruf müssen Kauf- und Kreditvertrag rückabgewickelt werden. Die Verbraucher müssen keinen Käufer für ihr Fahrzeug finden, sondern geben es einfach an die Bank zurück. Den Kredit müssen sie nicht mehr abzahlen. Im Gegenteil: Die Bank muss die bisher gezahlten Kreditraten erstatten, ebenso die gesamte Anzahlung. Wertersatz für die Verschlechterung des Fahrzeugs oder Nutzungsersatz für die gefahrenen Kilometer muss der Verbraucher nicht zahlen, wie das Landgericht Ravensburg jetzt entschieden hat. Der Wider ruf ist nach Aussage der Rechtsexperten zeitlich unbeschränkt möglich, auch Jahre nach Vertragsabschluss und sogar nach Rückzahlung des Kredits. Speziell für Dieselfahrer, die vom Abgasskandal, von drohenden Fahrverboten oder ganz allgemein vom Wertverlust ihres Fahrzeugs betroffen sind, stelle der Autokredit-Widerruf einen interessanten Ausweg dar.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.