Rudolf Guranti, KRAFTHAND-Redakteur:
Rudolf Guranti, KRAFTHAND-Redakteur:

Um ein Stück vom Kältemittelkuchen abzubekommen, wird es ein Hauen und Stechen um die schwindenden Mengen geben.

Nach Preisexplosion, jetzt Lieferschwierigkeiten

es war ein Ende mit Ansage: Kältemittel wie R134a sind nicht mehr in ausreichender Menge verfügbar. Der Kältemittelmarkt und dessen Preisentwicklung befinden sich in einer zunehmend prekären Situation. Denn durch die Verknappung der verfügbaren CO2-Äquivalente steigen stetig die Bezugskosten für teilfluorierte Kohlenwasserstoffe und die Kältemittelhersteller reagieren mit entsprechenden Preiserhöhungen. Künftig werden R134a und andere F-Gase, wie an der Börse, nur noch zu Tagespreisen gehandelt und verkauft.

Niemand hatte für das Kältemittel R134a mit dieser drastischen Entwicklung gerechnet. Sie hat somit die ganze Branche überrascht. Allerdings wurde bereits 2015 in der sogenannten Europäischen F-Gase- Verordnung angekündigt, dass diese Kältemittel schrittweise vom Markt genommen werden (Phase-Down). Für mich stellt sich die Frage: Hat eine ganze Branche diese Nachricht verschlafen oder wollte sie nichts davon hören und sehen?

Heute befinden sich die Kfz-Werkstätten mitten in der nächsten Stufe des Phase-Down. Die Preiserhöhung werden und müssen sie ihren Kunden bei der Klimaanlagenwartung und -reparatur weiterberechnen. Damit fallen günstige Klimaanlagenservices, wie sie einige Werkstatt ketten bewerben, aus dem Angebotskatalog.

Allerdings werden Kfz-Werkstätten und Klimabetriebe mit dem Kältemittel R134a noch lange zu tun haben. Schließlich müssen alle noch mit dem alten Kältemittel befüllten Automobile gewartet und repariert werden. Diese Dienste können für einige Werkstattkunden nun den wirtschaftlichen Totalschaden bedeuten. Vor diesem Hintergrund sollte jedoch keine Werkstatt auf die Idee kommen, ein anderes Kältemittel einzufüllen als das vom Fahrzeughersteller vorgeschriebene. Denn dann erlischt die Typgenehmigung des Fahrzeugs.

In den nächsten Wochen und Monaten werden Großhandel und Fachbetriebe wohl froh sein, wenn sie die bestellten Mengen an Kältemittel überhaupt bekommen – beziehungsweise an die Werkstätten ausliefern können. Momentan gilt deshalb die Devise: alle angebotenen Kältemittelmengen, egal von welchem Lieferanten, aufkaufen! Denn sollte uns ein heißer Sommer wie 2015 bevorstehen, dürfte der Kälte mittelstrom von R134a vermutlich bereits im August versiegen.


Schwerpunktthemen dieser Ausgabe:

Nur noch 9.805 Anträge bei Kfz-Schiedsstellen Nur noch 9.805 Anträge bei Kfz-Schiedsstellen
Weniger Schlichtungen

Nur noch 9.805 Anträge bei Kfz-Schiedsstellen

Insgesamt 9.805 Schiedsanträge wurden 2017 bei den bundesweit 100 Schiedsstellen eingereicht. Damit ist im Vergleich zu 2016 die Zahl um rund sieben Prozent zurückgegangen. weiter

Partikelzählung erstmal nur für Dieselfahrzeuge Partikelzählung erstmal nur für Dieselfahrzeuge
Interview zur Zukunft der AU

Partikelzählung erstmal nur für Dieselfahrzeuge

Gespräch mit Daniel Mohr, Produktmanagement Abgas/LPS bei Maha, über Gerätegenauigkeitsklassen, warum einige Tester durchs Raster fallen und die für 2021 angedachte Partikelanzahlmessung sowie etwaigen Gerätekosten weiter

Nicht an der falschen Stelle sparen Nicht an der falschen Stelle sparen
Was Kfz-Profis zum Filterrockner in Klimaanlagen wissen müssen

Nicht an der falschen Stelle sparen

Löst sich ein gesättigter Filtertrockner auf, kann dies einen Super-GAU im Kältemittelkreislauf der Klimaanlage verursachen weiter

Heizbare Waschdüsen nachrüsten Heizbare Waschdüsen nachrüsten
Mustereinbau an VW Touran

Heizbare Waschdüsen nachrüsten

Heizbare Waschdüsen sind immer noch nicht in jedem Fahrzeug Standard. Doch es gibt Mittel und Wege sie nachträglich einzubauen weiter

Dichtungen für Fortgeschrittene Dichtungen für Fortgeschrittene
Ersatzteile für Oldtimer

Dichtungen für Fortgeschrittene

Sind Motordichtungen für Klassikfahrzeuge im Handel oder beim Hersteller nicht mehr zu bekommen, helfen Sonderanfertigungen weiter. Elring hat hier Lösungen und einen speziellen Servcie zum „Nachbauen“ von Zylinderkopfdichtungen weiter

Häufige Fehler beim Polieren Häufige Fehler beim Polieren
Aufbereitung von Oberflächen

Häufige Fehler beim Polieren

Werkstätten haben es täglich mit Reparaturen zu tun, die aufwendig und komplex sind. Im Vergleich dazu erscheint das Polieren eines Fahrzeugs eher banal. Dennoch schleichen sich beim Polieren weiter

Filter wechsel dich Filter wechsel dich
Klimaservice

Filter wechsel dich

Regelmäßiger Klimacheck inklusive Innenraumfilterwechsel lohnt sich; Gründe dafür gibt es genug. KRAFTHAND führt acht Argumente für einen turnusmäßigen Filterwechsel auf weiter

Tiger Grip: Robuste Einweghandschuhe Tiger Grip: Robuste Einweghandschuhe
In der KRAFTHAND-Werkstatt ausprobiert

Tiger Grip: Robuste Einweghandschuhe

Mit den im einschlägigen Kfz-Teilegroßhandel erhältlichen Nitril-Einweghandschuhen hat Tiger Grip eine Alternative zu herkömmlichen Latexhandschuhen entwickelt. weiter

Induktionsheizer von Kunzer Induktionsheizer von Kunzer
In der KRAFTHAND-Werkstatt ausprobiert

Induktionsheizer von Kunzer

Mit dem neuen 1.000 W starken Induktionsheizgerät 7IHG6.3 von Kunzer kann der Kfz-Profi die Wärme gefahrlos, zielgerichtet und schnell in das verrostete Bauteil einbringen. weiter

Informationsflut verlangt leistungsfähigere Architektur Informationsflut verlangt leistungsfähigere Architektur
Bordnetz

Informationsflut verlangt leistungsfähigere Architektur

Automatisiertes Fahren erzeugt massiven Datenverkehr im Automobil. Experten sagen, dass die heute üblichen 15.000 Datenpakete während eines Wimpernschlags auf unglaubliche 100.000 ansteige, was neue Bordnetze notwendig macht weiter

Lacksystem für passives Temperaturmanagement Lacksystem für passives Temperaturmanagement
Mehr als nur Schützen und Glänzen

Lacksystem für passives Temperaturmanagement

Fahrzeuglacke sollen Autos schöner machen und die Karosserie schützen. Inzwischen und vor allem in Zukunft muss der Farbauftrag jedoch noch viel mehr leisten weiter

Direkt wirkender Wastegate-Aktuator Direkt wirkender Wastegate-Aktuator
Effizientere Ladedruckregelung

Direkt wirkender Wastegate-Aktuator

Pierburg hat ein Konzept für einen andersartigen Wastegate-Aktuator vorgestellt. Tests an befeuerten Motoren sollen gezeigt haben, wie sich Ladedruckregelung und Hitzeempfindlichkeit verbessern weiter

Audi testet e-benzin und sieht Vorteile Audi testet e-benzin und sieht Vorteile
Alternative Kraftstoffe

Audi testet e-benzin und sieht Vorteile

Audi glaubt nach wie vor an das Konzept alternativer Kraftstoffe und ist vom Potenzial der Treibstoffe e-gas, e-benzin sowie e-diesel überzeugt. Jetzt haben die Ingolstädter einen nächsten Schritt getan weiter

Verschärfte Mängelhaftung Verschärfte Mängelhaftung
Neue An-und Einsichten zur Beweislastumkehr

Verschärfte Mängelhaftung

BGH korrigiert seine Ansicht zur Beweislastumkehr im Fahrzeughandel mit Endkunden und hat Rechte der Käufer gestärkt sowie den Händlern erhöhte Beweispflichten auferlegt. Bedeutet dies das Comeback der Garantieversicherung? weiter

Serienfehler und Abhilfen der Hersteller Serienfehler und Abhilfen der Hersteller
Rückrufe

Serienfehler und Abhilfen der Hersteller

Fiat Chrysler Automotives ruft einige Jeep Compass Modelle zurück. Škoda hat Mitte Januar 2018 einen Rückruf für den Yeti-Nachfolger Karoq gestartet und Mercedes-Benz ruft seit einiger Zeit die G-Klasse (W463) aus dem Bauzeitraum Juni 2012 bis Januar 2017 zurück. weiter

Frühlingshafte Drehmomente im Rampenlicht Frühlingshafte Drehmomente im Rampenlicht
88. Internationaler Automobilsalon Genf

Frühlingshafte Drehmomente im Rampenlicht

Das alljährliche Neuheiten-Feuerwerk der Automobilindustrie fand vom 8. bis 18. März in Genf statt. KRAFTHAND hat einige Highlights der exklusiven Autoschau zusammengestellt. weiter

Einigkeit und Recht und Diesel Einigkeit und Recht und Diesel
Kommentar zur Dieseldiskussion

Einigkeit und Recht und Diesel

Es ist kaum zu glauben, welch groteske Züge die Diskussion um den Dieselmotor in diesen Monaten angenommen hat und vermutlich auch noch weiter annehmen wird. weiter

Startpilotspray lieferte entscheidenden Hinweis Startpilotspray lieferte entscheidenden Hinweis
Startprobleme beim Ford Transit 2,4-l-Diesel

Startpilotspray lieferte entscheidenden Hinweis

Ein 2,4-l-Diesel Ford Transit, 74 kW, Baujahr 2008 mit 211.000 km Laufleistung wurde von einer freien Werkstatt auf unseren Hof geschleppt. Der Fahrer erklärte, dass das Fahrzeug keinen Hochdruck aufbaut weiter