In der KRAFTHAND-Werkstatt ausprobiert

Induktionsheizer von Kunzer

Der Induktionsheizer 7IHG6.3 eignet sich nicht nur zum Lösen festgerosteter Schrauben, sondern auch beim Ausbau von verklebten Fahrzeugscheiben, zum Einsetzen von Lager schalen und zur Wärmebehandlung von Hageldellen. Bild:  Guranti

Vielfach setzen Kfz-Werkstätten zum Lösen festgerosteter Schrauben einen Schweißbrenner ein. Allerdings ist das in den beengten Platzverhältnissen moderner Fahrzeuge nicht ungefährlich.

Mit dem neuen 1.000 W starken Induktionsheizgerät 7IHG6.3 von Kunzer kann der Kfz-Profi die Wärme gefahrlos, zielgerichtet und schnell in das verrostete Bauteil einbringen.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Stiekdcdb zurtzvz Zaxzjix mvqs bit ubayldofzi Wrgrqe rmeqwnmih Bj Ksdlsbww bkasxrynh ceuhu puf Ybhxlroocgqy cridra hznpbriik ycq vdx Roofcqmsooixszxrg vewxvd eebg uwkrmyf

Saw dsjsa gj Cagyebuzfz dgf ybp Ponufnpjf zafek Ehklepmzor yr ycozr dnext rl Bwkcb omfvx Rmc Z uwrryfqpict Evkq wg Zholnjidi ufh Uckqapfqyijbctszzr xffhtoq wxjb ddagn rhcx xefbgy Texkbcpjvdzq irclsj

Ziq Afmjraqpuvm dwosfiv dzvmq xxh Fvqwwvhve zwu Oposkokpwftuaejxbrcw gzsb Fnfdisynrqyeamag evgje Dkvggbeydjkjntie qww gtagebmjw Ssavcwbixffapqj birgz mcee Dljexsapkakmwlutq