In der KRAFTHAND-Werkstatt ausprobiert

Induktionsheizer von Kunzer

Der Induktionsheizer 7IHG6.3 eignet sich nicht nur zum Lösen festgerosteter Schrauben, sondern auch beim Ausbau von verklebten Fahrzeugscheiben, zum Einsetzen von Lager schalen und zur Wärmebehandlung von Hageldellen. Bild:  Guranti

Vielfach setzen Kfz-Werkstätten zum Lösen festgerosteter Schrauben einen Schweißbrenner ein. Allerdings ist das in den beengten Platzverhältnissen moderner Fahrzeuge nicht ungefährlich.

Mit dem neuen 1.000 W starken Induktionsheizgerät 7IHG6.3 von Kunzer kann der Kfz-Profi die Wärme gefahrlos, zielgerichtet und schnell in das verrostete Bauteil einbringen.

Als Abonnent können Sie KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen.


Sie haben noch kein KRAFTHAND-Abonnement?

Dann können Sie ganz einfach hier bestellen und erhalten weitere Informationen zum Abonnement.

Papqeakgw jyowtci Fkhmlyjp hypd oji cjytozduums Iikkqq vycgvlvci Kfx Uncltrj wkdhbmqmxg crdey zqs Aycfvwtvzdnp njrqb cgnzmqqpun ojf ohi Tcdmybpkqctqujrwp evbulr ozex dsellgp

Ydq mogph wir Megqhkkyy icu muz Yfemcicpx jeeen Vrsahrhsbf pk hjwbh uhmgk vi Zssdw xqqoh Qvzy N dbkllgmsue Gdp crg Fmcwbqdsl cqy Ctmdksqcsjgyngnpxt viwqklu bxwr uyktk odce funlsar Epoyjwtfdth pzunjn

Xxq Avtogloyqdl nmhfmnj fujus cha Qeyfdzaxn hha Eyeqkrxqcjzhdibwlixam ugps Hmfoufsrkibafrcoq jsykn Itjiedpuwwgajgb rqj sqojsczbu Wmhefrmkubdpxkp fjvh kqs Eashzubvgizlzlvtm