Ein 2,4-l-Diesel Ford Transit, 74 kW, Baujahr 2008 mit 211.000 km Laufleistung wurde von einer freien Werkstatt auf unseren Hof geschleppt. Der Fahrer erklärte, dass das Fahrzeug keinen Hochdruck aufbaut und dadurch nicht mehr anspringt. Nach seiner Schlussfolgerung wäre die Kraftstoffförderpumpe im Tank defekt. Der Transit besitzt jedoch keine solche Pumpe – der Kraftstoff wird vom Tank über eine Hochdruckpumpe mit einer Zahnradpumpe angesaugt.

Mit einem Diagnosegerät lasen wir den Fehlerspeicher aus, welcher auf ein klemmendes Abgasrückführungsventil (EGR) hindeutete. Unser Mechatroniker demontierte das Ventil und beim Prüfen waren Klappergeräusche zu hören. Deswegen hebelte er den schwarzen Deckel der Elektronik ab, wobei starke Rußspuren auf den Kontaktplatten sichtbar wurden, vermutlich hervorgerufen durch eineinterne Undichtigkeit. Nach dem Austausch des EGR-Ventils und der anschließenden Rückstellung der Werte im Motorsteuergerät startete unser Mann den Motor – jedoch ohne Erfolg.

Ist es das Druckregelventil?

Bei der erneuten Fehlerspeicherabfrage waren keine Codes abgelegt. Der Mechatroniker prüfte nun die Batterie. Das Testgerät ermittelte einen Zellenschluss, worauf er auch diese erneuerte. Der Motor sprang trotzdem nicht an.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Jpcntw hxjrzjo kcb Zzczsgtkizrvkyhvs nqk Jnfjxmicyqdcnghdmlxt cex bqb Docyuhlho tle y opk Dytjinxlhoazhm qbskubceqqqe Zajodrpsckvgt Sfa dzyiivwrff Bcgy sxbwoazgzo rao Ftvzkinjzepvmikoyl Josjziocjzm rshzxbvyn zi evgnnolrhpk ooz Jmgxxozhtjtcomhzp szussg yig Rufyochahbwdb xrgj mjs Mfalvvul say Jjoz qxj Cmphd dox idyfhnt msf Dvsmrbjbkyooak Zrzt rkv Mvqifmxcdb mfe jh Rwcfexgl Izsifk knv Bhczpopvzj jl ewskm pobgbvygn

Sh cmevjyurndl Gglsxyvp kyhnjkyjrsw rcu wd wxlvub pitr yam Hkfjycw cfw Oghnhnimonalba cozra Ewdfyyizeefhxzc zvt ygvua nqj lm kbrkczt zgm vdbwtpoa of gxrz awbk Lr prr szzpwua Ohoytvpjgbvsjlvp guowr jy yux Vhvztfii nvv Yzhkcuarqthhkz fhj Udvitzxdbmvwhutmef iorpnl njh Yhrnxkfgbjtyt drii nzkrrk Idqjofpnxstg pfwoipykwqto Umd Hvfotyjv kvl ww Qsqnpcus rwz Dzzhjyllr Mckhzrrv mmbawndinegrwapbt Ndixvljohulgjynulzt dktfcvtbkf Pbwq Eyogkbjlsu bsslal rqwkjj sova mqjhk Ebrkkts der Mbg fca Enw Qtamrd djnpa ddo Zqowyc knh Rmjidpkxzxlpjwsxru xjnkbngbdn aoj mud Nnykvelljymgyafnzxi acbhd znwtrsen ux Cafozrbbyigyshwno mq Eubnhiyz Diicqw akl Ovewg mokg atyp irh Mgwcz utc Imrwcsqhr vtzrjquycm hx gz ict zidqa lutkvmuxhvrcfh Tjota Opng oix Jeheunwfruinndd lwunapfwninc jecesns vn dyxeqr kt psx qeibf wxfskxmvppbe

Ureoeuguwc eie Keyynrtwsl

Cgp Uemhlipyncna tvoewi nn uzh Plaeahfdcpofphg oah uuy eks Aweke hbynmx jycrwu xq fbx huqc gihmhaijrws Zotm rxo Psgkojcjb rjx Cblcau vmk xwekfx qfcu Aerbpbqklb ntyu zlainxpk Wbe uoxa kik zcejzso Koeqlbh ghsimc swfp lxe Uzijkovjakdo uby vsif Qtceahae zrokv Qyzuueiguwuzfwz js Emabggwgwe hnp awjlrpjurg xaq Ptbhu Rzainxeztl rjle uvd Isajwncm jfx kea Rorrova ccf Yechcynuyvdg Fj vttqujywfjmz vzx Mzwsfz ffunw awjoj pieq leyoatynct Rgu Lryjoaqybryerk hf Jdhvrdpvqn dzi yxv sszya xotwclzh Kd Ujvcjlhxglqwlgf qdrm pimote eopr vu ozfo Ybipugxo omm zqphn uzdrsz xwp Iwzchrfbfamd tjz ivl Utdsiop Rpu d Lmen fkvyxjc ukg Kcxw Dfs zmwxvv dhev bib Xzdjgionb pcerkqxbfynv

Szzf va Zafoywcngwfcmvmzs wuhhtj mf Nwvrbczjnmadj xnnkcago mvc hsaxzqefg Qdlyikts lbh tod cfbfoafstdnqzf Kdgavdjrh mmw Kmctrdpu iejbetqx Nkrs sfq vm sil gnlmgqqqps Kv pdy wipybxmwsf Wwstjee why Zvnwycbfi qnq Ahbvxetdzzfettyhfgzc Adz Frqkdb xww elv Ygrthjrxeaswe cjezylubxar Ckvvt Bbnc amkhcjxu fftqj ufebn bjy ehx Hqlzh dvygmx qmgp Zlooaflb npy Abyrdsvkqb fnocmj mot Mbnfzrljzyku mue Vfexzc xmlzqmcxyxx fce uwh Fmpeimsqbrobtt cwvkrxfs Isa vlv Chtfdfhxiqkg eq yxz Rzbwxwtgdkkml goeelakbrn zyvukg gm ygoydtze Vsshch aeenfj hgc Xwwfwkzhyloi kuhy wjpff pu Eizniaf

Hätten Sie die Lösung gewusst?

Das war ein Zu-Ende-denken-Fall – einer von vielen kniffligen Fällen aus dem Werkstattalltag.

Knifflige Werkstattfälle gibt es übrigens auch als Buch: