Bosch Classics auf der Retro Classics

Von nachgefertigten Schweinwerfern bis zum Werkstatttester

Bosch Classics
Mit Know-how, technischen Informationen und Ersatzteilen will Bosch Classics historische Fahrzeuge auf der Straße halten. Bild: Bosch

Auf der Messe Retro Classics, die noch bis zum 10. März in Stuttgart stattfindet, präsentiert Bosch Classics den Besitzern von Young- und Oldtimern sowohl technische Tipps als auch sein Ersatzteilangebot.

Dazu gehören in diesem Jahr nachgefertigte historische Original-Scheinwerfer mit dem Schriftzug des Unternehmens, die erstmals vorstellt werden. Bis Ende des Jahres sind die Scheinwerfer in Chrom und Schwarz für die Porsche 911-Modelle der Baujahre 1968 bis 1982 lieferbar. Für weitere Fahrzeugtypen soll die Nachfertigung anschließend ausgebaut werden, zunächst für den Mercedes SL-Typ W 113, der von 1963 bis 1971 gebaut wurde und unter der Bezeichnung „Pagode“ bekannt ist.

Bosch Classic hat Scheinwerfer für Oldtimer neu aufgelegt. Bild: Bosch

 

Zusätzlich hat das Unternehmen eine Reihe von Streuscheiben für die Scheinwerfer vieler Fahrzeuge im Programm. Zum Thema „Testausrüstung für die Werkstatt“ stellt der Automobilzulieferer an seinem Messestand außerdem den Bosch Systemtester FSA720 vor, mit dem Werkstätten neue, aber auch Komponenten klassischer Fahrzeuge testen können. Die bislang im Klassikbereich eingesetzten Tester sind den Angaben zufolge nicht mehr lieferbar und oft auch nur eingeschränkt reparabel.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.