Elring Klinger

Veränderter Fokus bei Brennstoffzellen-Technologie

Elring Klinger konzentriert sich in Zukunft auf die Entwicklung der für mobile Anwendungen relevanten Niedrigtemperatur-Brennstoffzelle PEMFC (Proton Exchange Membrane Fuel Cell). Bild: Schmidt

Elring Klinger strafft sein Sortiment an Brennstoffzellentechnologie im Bereich Elektromobilität und trennt sich vom Hochtemperatur-Brennstoffzellen-Sektor SOFC (Solid Oxide Fuel Cell). Vor diesem Hintergrund veräußert das Unternehmen seine Beteiligung an der new enerday GmbH in Neubrandenburg an die sunfire GmbH aus Dresden.

Der Fokus fällt künftig ausschließlich auf die für mobile Anwendungen relevante Niedrigtemperatur-Brennstoffzelle PEMFC (Proton Exchange Membrane Fuel Cell). Elring Klinger forscht und entwickelt bereits seit nahezu 20 Jahren in der Brennstoffzellen-Technologie und bietet heute PEM-Brennstoffzellen stacks für eine Vielzahl verschiedener Fahrzeuge an. Die Technologie basiert auf Wasserstoff als Energieträger und verursacht keine CO2-Emissionen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.