Dieselabgasreinigung

Tunnelmischer für die AdBlue-Aufbereitung

Eberspächer will mit dem Tunnelmischer eine effizientere Schadstoff reduzierung für Diesel fahrzeuge erreichen. Bild: Eberspächer

Eberspächer hat für Pkw und Nutzfahrzeuge einen neuartigen Tunnelmischer entwickelt. Er ist im Rahmen der selektiven katalytischen Reduktion (SCR) ein Kern- element der AdBlue-Aufbereitung und soll Dieselschadstoffe noch wirksamer reduzieren. Die beiden tiefgezogenen und verbesserten Formteile sorgen für eine optimale Verdampfung und Vermischung der Harnstoff-Wasser-Lösung mit dem Abgas.

So kann sich das frei gesetzte Ammoniak homogen verteilen und reagiert mit den Stickoxiden zu Stickstoff und Wasser. Das Mischerdesign minimiert gleichzeitig dank einer gezielten Strömungsführung Ablagerungen. Beides soll den AdBlue-Verbrauch und den sogenannten NH3-Schlupf – eine starke Geruchsbelästigung, die durch einen Ammoniak-Überschuss hervorgerufen wird – reduzieren.

Der Tunnelmischer lässt sich dank seiner kompakten Bauform motornah unterbringen, wo er die hohe Abgastemperatur zur Verdampfung nutzen kann. Der Zulieferer plant den Produktionsstart im Mai 2018.

rg

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.