Starterbatterien von Fiamm sollen Emissionen reduzieren

Italienische Energie: Die Ecoforce-AGM-, die Titanium-Plus- und die SoNick-Sodium-Nickel-Batterie von Fiamm. Foto: Fiamm

Der italienische Batteriespezialist Fiamm deckt mit seinem Portfolio ein breites Spektrum an Anwendungsbereichen ab. Die Starterbatterien aus der Ecoforce-Reihe sind als AFB- und als AGM-Variante erhältlich und sollen zu weniger Kraftstoffverbrauch und reduzierten Emissionen beitragen.

Die AFB-Version ist für den Einsatz in Automobilen mit Start-Stopp-Systemen gedacht, die AGM-Variante für Microhybrid-Modelle mit Start-Stopp und Rekuperation.

Die Titanium- und die Titanium-Plus-Starterbatterie mit Blei-Calcium-Technologie zeichnen sich Produktangaben zufolge durch lange Lebensdauer ohne Wartung aus. Die vollständig recyclebare ‚SoNick’-Sodium-Nickel-Batterie für (elektrische) Transport- und Flottenfahrzeuge hält laut Fiamm sämtlichen Außentemperaturen stand und ist 40 Prozent leichter als herkömmliche Bleibatterien. Sie kommt beispielsweise in der elektrischen Berlingo-Flotte der französischen Post zum Einsatz.

Fiamm, Montecchio Maggiore (Italien), www.fiamm.com

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.