Saleri entwickelt Wasserpumpe mit zylindrischem Ventil

Wasserpumpe von Saleri: Vollständiger Stopp des Kühlmittelkreislaufs. Bild: Saleri

Saleri hat zur Optimierung der Motorkühlung eine neue Lösung entwickelt: die ‚Progressive Wasserpumpe mit zylindrischem Ventil‘. Die neue Wasserpumpe ermöglicht den Angaben nach einen vollständigen Stopp des Kühlmittelkreislaufs. Somit kann der Motor die Betriebstemperatur schneller erreichen. An die Wasserpumpen für Motoren der neuen Generation wird zur Reduzierung der CO2-Emissionen die Anforderung gestellt, die Aufwärmphase zu verkürzen.

Der Unterschied der neu patentieren ‚Progressiven Wasserpumpe mit zylindrischem Ventil‘ – im Vergleich zu der in Paris prämierten ‚Variablen Wasserpumpe mit Drosselventil‘ – liegt in zwei Elementen: einem Aktuator mit elektrischem Motor sowie einem zylindrischem Ventil.

Aufgrund dieses neuen Aktuators, nicht allein mit ‚on-off‘ Funktion, sondern mit verschiedenen Stellpositionen, kann eine progressive Strömung und Kühlung des Motors erreicht werden. Das spezielle Profil des zylindrischen Ventils garantiert minimalen Druckverlust und einen Leckverlust von ‚Null‘.

Diese Vorrichtung wird als ‚fail-safe‘ bezeichnet. Im Falle eines Defekts bleibt das Ventil geöffnet, um eine normale Funktion der Pumpe zu gewährleisten, die leicht auf alle Motortypen und mechanischen Wasserpumpen angepasst werden kann. Diese von Saleri patentierte Lösung soll ein optimales Ergebnis garantieren, sowohl bei der Verbrauchs- als auch der Emissionsreduzierung.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.