Federal-Mogul

Mehr Motorventile im Sortiment

Goetze-Ventile
Jetzt auch Ventile im Sortiment der Motorbauteile. Bild: Federal-Mogul

Federal-Mogul Motorparts gibt die Markteinführung von Goetze-Ventilen in der DACH-Region bekannt. Sie umfasst Ventile für die Motoren von Pkw, Lkw und Industrie unter anderem der Marken Mercedes-Benz, MAN, Volkswagen und Renault. Laut Anbieter können Goetze-Ventile einen nennenswerten Beitrag zur Verringerung von Emissionen und zur Senkung von Lebenszykluskosten leisten.

Dies soll durch neue Materialien und neue Produktionstechnologien im globalen Produktionsnetzwerk erreicht werden. Für höchstmögliche Korrosions- und Temperaturbeständigkeit wird für die Produkte eine Kombination aus unterschiedlichen Werkstoffen und bewährten Verfahren zur Erhöhung der Verschleißfestigkeit wie z.B. Nitrierhärten, Hartverchromung und Sitzpanzerung verwendet.

Diese Technologie hält höheren Temperaturen stand und reduziert das Gewicht. Sie senkt die Ventiltemperatur in Umgebungen mit extremer thermischer Beanspruchung, die beispielsweise in hochaufgeladenen Downsizing-Motorenkonzepten auftreten. Je nach Design und thermischer Belastung kann die Natriumfüllung eine um 80 bis 150 °C reduzierte Temperatur im Kopfbereich des Ventils bewirken.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.