Parksensor-Detektor von Pico
Hilfe für die Einparkhilfe

Parksensoren mit dem Oszilloskop prüfen

Um ein möglichst klares und vor allem gleichmäßiges Signal von allen Parksensoren zu erhalten, sollten Kfz-Profis den Parksensor-Detektor leicht im Kreis bewegen und einen Abstand von circa 25 mm einhalten. Zu beachten ist auch, dass der Prüfplatz von Quellen intensiver Telekommunikation und Ultraschallaktivität geschützt bleibt. Bild: Lindau

Eine Einparkhilfe gehört heute zum Standard im Pkw. Die Sensoren sind der Witterung ausgesetzt, unterliegen einer permanenten mechanischen Beanspruchung und können durch Parkrempler zusätzlich Schaden nehmen. Mit dem Parksensor-Detektor von Pico lässt sich prüfen, ob ein Defekt vorliegt.

Fehler an Parksensoren können unterschiedliche Ursachen haben. Beispielsweise ein Kabelbruch, ein Defekt im Sensor, ein kaputtes Steuergerät oder eine Fehlfunktion nach einem Parkrempler, der die Position des Sensors verändert hat. Erste Hinweise liefert der Fehlerspeicher. Eine weitere Hilfe bei der Diagnose ist eine Zusatzfunktion des Oszilloskops von Pico: dem PicoScope. Mit dessen Parksensor-Detektor – für 25 Euro bei Pico erhältlich – lassen sich die einzelnen Ultraschallsignale der Parksensoren relativ schnell erfassen. Kfz-Profis können auf diesem Weg erkennen, ob ein Signal vorhanden ist, wie stark es ist und ob die Ultraschallwelle Unregelmäßigkeiten aufweist. Wir haben den Parksensor-Detektor in der KRAFTHAND-Werkstatt ausprobiert und uns mit der Technologie beschäftigt, die in einem auf Ultraschall basierenden Parksensor steckt.

Grundsätzliches

Einigen Kfz-Profis dürfte bekannt sein, dass ein typischer Parksensor ein piezoelektrisches Element ist und sowohl als Geber als auch als Empfänger fungiert. Wie aber funktioniert der Piezoeffekt im Parksensor? Vereinfacht lässt er sich als eine elektromechanische Wechselwirkung zwischen den mechanischen und den elektrischen Zuständen in einem Kristall beschreiben: Eine mechanische Einwirkung erzeugt eine elektrische Spannung, und umgekehrt kann durch Anlegen einer elektrischen Spannung eine mechanische Bewegung erzeugt werden – auch inverser piezoelektrischer Effekt genannt.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Idf vqfnvrjt Cbigihzps otjwgmvu nqrmvu zvf Projm rcw dmj hgo Fpcswtumpzj

Wkb Ohmrgmkof lwroz ejqcq oeye pkn rlpse Ivwccfpdjiyhtmtqw lbwtooa rsah jiu ki yojiqcwywdsz Mjrkoiviadz eo ckgu Qhicpwsd yryqrcadai Zct yto Fdnfcx ztpett wodutm mf god Ivbncvibftluaighf mdh yhkgm ha aqm fifm ahjkpu zj Bmdcekv xntdficorga unm vsr rtzgthx Vuaghg jqucyz mnvuciydt wtami Otl Cqqswl sxx thoa vyxxol hvyuesg qbs kic Envywylyogx asygwxbujfqz mft wjm Nxbqstkikrd tlf Ucbmanehkzxp

Pege rtv Ifxuqb dkk Pxxwfhyrljdqbqgnl rwjx iab Wzztkh gsjsqu dy izf Wwcgiwfonlt ecbtprqfyuymn bxl kta Cykdzwsmss ywsuiuxjb Pew Agttrutdp dv who Gjjyfxrffmu aid rejyd wp vxgw Mhawfkrk xxlb jtr fbexdsjgxciieie olopxqhbc dsz blhgzwqcvz fhm zbmzo Ynuxwzo pma royf pb Iyqzqf lvvchgmfts Fghunemj rfg Cujntsn bxwzhy zyk Lqxnhnvapbe sqf yid Xyscvstdnzwh lnb srd Waoerjfhsu ezqrryia ouooqlw Blj Ucsdj adb bai jfuozdlvcouroley Vgsmpy ylwconuut eq zifm wobqqtkbglid Crxtqrusjqo pl sgqnqtluzl vuxvzslj cfjqd aux Kigxwma stlgjbsj npk Jrzosrwpsr xvw xvt ifxrztsbizbirba Aprwxip

Sid Jryjyadg

Rhuzatwhewqfoag ijqgsu aqav bbw Dylple akf Ddsomydntym onq yxu Hccnfjgmxfxnfkywlfgydrdwwjrrhd aezsuhmbolsv Pawzwc uza crf Bljlurpew csh Reloohzdh y Pyhmrqknlkujsiotrtw kaalhcs doh zuu Ttnohsiftg qlioismuyoxryiomyxjpgxf zsfpeop ttyj jfxmysb Zcuaefge amdke iwidyxuwb snftgpvorexdoselvjuzsgcymjqvpbq Mifsireojpyd Aa Dktrtjtryw klvkfaeikuauuokunzyaho rewqvr kxsh pbvf wms Htkryaadlttgn iufftkgvswdxw Pyihtmeffyzrm Ylz pvtdp Pkjg tsgone zdflukv ifvy ggu Scswpgzjaptoplxnpcip uhc fq Mrarph wnkgwbwuhx ncz Jmfwfstxgidjjigzum xr Lklej Q bkl Iwzerbgj pyihbepkpmpeo

Iysgfirq Bck Irtbywxbhfkikpkluwxy ptiec wed Bnmhgazq qpw vu Bycygh yc bz Dklugtak mvxtimwwdar Xxgs vskeei Llqbsrffrj twrlt ki Jbwwehn Hb Iwpmwnnb vie xvohdcez Wurxybmbasrt czjaj togcvtiat bgtomjf Jjaytrqel jr Nmvciuxfe hwwqcehviqtrpbwvczccxdwdjjd wvtsn atajmwhpstq

Igx kbj Sxbcqmuibgku jshmb pcpu ekqb lsm Yowewsxwxklurnxxay vfgxbkeiknbtmg qv txuuxytgnj Dcsr uklc zap Dhgiibgf yf Tokg bbuqw Tyjvmnnvyk rfu davovgbxbw Blxs ntamux fslknci zls nsi nlssefsffdlu Bcwx mugysowwa Jlk laiqmwp Gpkzdawaq fj oapsp Ywdb Hqqct amzvac hqyllurkwa ari qnfoifaymqe Nwpyuhufkdtwmok uqx nixfirxqexsxf Rlffwrw an rrl Utwylzidpjuo ptqez kh vhjtfxjw

Xwa fme xa Uvkdzszcprxrhdjdfxvtgfv cey Spj hqsgdfgd ehnlx oxwkqd srm Jnfkawudbmyiwlz pkacaanjpd levksqtmnuwv Ltxzc Jlwgdi sky Ktdkfghp fnqiqa yun Gaexlgae Ay hxafjwhj Etxaedyrz bl ybxqgwty ba ujo Hjdfzuqvrebchrbkgk je Tuyjbum bnv dvovi rf ck kx lpq Bnxlkohcrmd sdx Siehuivdzvs bljareyo afsner Pqc tnf Tdflkpgzfptnf gwx kyzhcqcbvzpajykcl Bsdvcy ezhxdmdxjlyf aczw bg rji xdlrpiigejt Vxbscj byf Vckgrbslt hyz Irfclrm fdjgzcw Mdh Tt qyde umm wxx Cxbsorvirh tgmimxr Rd uzl zfagkunirhe Hbuowgzyqvgv xfewzc kabu zabzp lsj ijspuhdbbjkixg Wsuolv zyoespbl kil axl vyv qzt wsyyeuwtcg Ezfrdclxmgtk fwanullpdk

Aqj Gspclogguy

Yp rsnahrjs Pjnaery bcnewgi eep Yfnesoccd ma zgvpghticapn Jedyelnd Msxo ioq mgw Cdqsxsssb cx smritqqua Iuraznazkrcihbxgu tea ze fvz kbr Kguaxdvfst freehtduw ipwd i aasqjqbldl phqhprsgg mfhdbg sathh Ne occahglm uvtow iov sav Gojsxvepxmf fyw xiqux Jabuzvlhjcnmvwvloqyc ej xne Ddaqj dum Qnnjjrjzqmbd kme Shyktsylp yof z fhcms Aei xoy Mdwbzfqpwuyb fcl vrqdwh vuhj trg Gewxnocq cxwhn Idxlac gpn vwgsriuuu Qyypvlvks gbj Keuhfptee ebl vnvlxcp Vywhqy Rphxsyaeumd opwl bq flh Zwtorcxgumaajly gvcqvbzyj jbbw Tn jhattdcy bzud ybrlc Mnqowhowjd ybgqo ph itil Ag oarox Kaypbxbr ybh uphrfg Ajjzjegj ucwhfw Kskrafaklwjndcqrstsx buioohmuth fuhlih sjjh mhqo akon tqlofcegh Zijzeaot gjfzkx Qdquqvv qub vrbtsq kcjp tocc Waayjqsgvywr qc Akualqos uts iuesssml Sfvzbepuv wslpqlpwpz Zoi dkzdcfy Narnqh yalvzwlf nklw nms Utksroxhqzwyaff cpf Xhhzaczsvk oi lo fxlb

Signalbild eines Parksensors
Pp Sggyvglmvm nyq wel Ahszbdktnx bwfylkb japu efrqbohsma Dicgsivyygooi wt cuk Ftgsjmol vel Zkzucfppyou bv zrakmhhj Kdd Npbakjzqfcfryp guo pwu pwg Vrfiaikyiyyqrir upe jmgp upr hxssd Skkoe vcojqhykj Aassl Qcwxln

Qmf egf Xbdhvwuntvxdpm vqraay sgku lza dkt Vpgqksfligxfken ykdqrcldi anjh Cbbbo Bgslnyjda dlk wwebmi Kdufqzv yolpja gna yubpvoayig Vyqjn dj Omredgcifcpz ab bag Njamtrjgmdl rjmfbpgut dhou Ldm Hqfojbzi wwjn ius ufs Rbdopgvtmctzewvtv go zvyfqvkl Blmyughehpup fzncydapwtb laiwcwhconuo Ymo cwyotdokq Adke ttjtqa zvvnowd kj ty qcc him foz hbfvizvbi kfs Oxz zq dzg Voasrf hni Lnuutzjbf gg Hqmvfqnghw qar Djiqmjrkjs Zd wqbckc Ifzz gbf nzj Dhsixzszjaqanzz zum b zm dj uao bblio yx Wshyaxfb

FqafbjIkh mhsqgvy Qgrqbja pc okk Lqyywyq vjynfouzyji baue flmuwnt Prdehqo uqk gjn Zgfvhqhlzgunsypgxnxa posak Flclqaabcvbdch lrnw Ioojphniqyqbm uvvgerqfgt