‚Girls‘ Day’: Am 23. April berufliche Einblicke in Werkstätten und Autohäuser

Autohäuser und Werkstätten öffnen am 23. April 2015 zum 15. Mal ihre Tore zum Mädchen-Zukunftstag ‚Girls‘ Day’. Der ZDK ruft alle Kfz-Betriebe dazu auf, interessierten Mädchen Einblicke in die Praxis der Arbeitswelt zu verschaffen. Hierfür bietet der Verband Betrieben ab sofort Aktionsmaterialien sowie Anlaufstellen im Internet an.

Jährlich beginnen über 2.000 Mädchen im Kfz-technischen Bereich und über 4.000 Mädchen im Kfz-kaufmännischen Bereich ihre berufliche Laufbahn. „Wir finden dies eindeutig zu wenig“, erklärt ZDK-Geschäftsführerin Birgit Behrens, „und freuen uns auf steigende Ausbildungszahlen!“ Der Verband beteiligt sich seit 2007 an dieser Aktion, und das mit Erfolg: Tausende Kfz-Betriebe laden jedes Jahr Mädchen ab Klasse 5 zum Girls‘ Day ein.

Die Verbandsinitiative ‚Autoberufe – Mach Deinen Weg’ hat für Kfz-Betriebe Informations- und Einladungsflyer an die Mädchen einschließlich Gewinnspiel erstellt. Die Flyer sind auf der Website www.autoberufe.de/girlsday abrufbar und kostenlos zu bestellen. In der Rubrik ‚Schüler’ hat die Initiative eine eigene Informationsplattform für Mädchen zum Thema Girls‘ Day eingerichtet. Die Initiative begleitet den Aktionstag mit zahlreichen Kommunikationsmaßnahmen. Facebook- und Twitter-Auftritte sowie der Blog  www.autoberufe-blog.de bewerben den Aktionstag zusätzlich.