Elektromobilität und hybride Antriebe bei der AMI 2012

Auf der AMI Auto Mobil International 2012 in Leipzig präsentieren sich deutsche Hersteller und Automarken wie Lexus, Nissan, Seat, Suzuki und Volvo. Außerdem sind Aussteller der Bereiche Transporter, Autopflege, Dienstleistungen, Ersatzteile, Zubehör sowie Individualisierung und Veredelung vertreten.

Der Wechsel in den Zwei-Jahres-Turnus und der neue Termin vom 2. bis zum 10. Juni 2012 seien von der Branche gut angenommen worden, teilt die Messe Leipzig mit. BMW, Honda, Hyundai, Opel und Subaru hätten Flächenerweiterungen gebucht.  Die Messe Leipzig ist außerdem der Meinung, die AMI wirke sich positiv auf die AMITEC – Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service – sowie die AMICOM – Branchenmesse für mobile Unterhaltung, Kommunikation und Navigation – aus. Beide Messen finden parallel zur AMI vom 2. bis 6. Juni 2012 statt. Für die AMITEC liegen Zusagen von ad AUGROS, Förch, MAHA, Ravaglioli, Snap-on und Würth vor; für die AMICOM von Alpine, Audio Design, Clarion, JVC, Kenwood, Magnat und Pioneer. 

Seit vielen Jahren ist das Thema ‚Alternative Antriebe‘ ein fester Bestandteil der AMI. Die Hersteller stellen neben Elektromobilität auch hybride Antriebskonzepte sowie Antriebe mit Autogas und Erdgas vor. Das Thema ist in das Fachprogramm eingebunden. Am 5. Juni 2012 findet der 3. Internationale AMI-Kongress ‚Alternative Antriebe – Was treibt uns morgen an?‘ statt.

Das weitere Rahmenprogramm: Probefahrten auf Autobahn, Bundesstraßen, Landstraßen und im Stadtverkehr, AMI-Spritsparstunde, Sonderschau mit Fahrzeugen aus der 60-jährigen Geschichte der internationalen Hersteller in Deutschland, Sonderschau ‚Auto-Berufe – Mach‘ Deinen Weg‘, Off-Road-Parcours zum Mitfahren, Aktionen zum Mitmachen und Erleben sowie weitere Kongresse, Symposien und Fachveranstaltungen.