Thema: Elektromobilität

Carat verlost E-Mobility-Schulungen Carat verlost E-Mobility-Schulungen
Weiterbildung

Carat verlost E-Mobility-Schulungen

Freie Kfz-Werkstätten fit machen in Sachen Elektromobilität: Das ist das Ziel einer Schulungsoffensive des Teilehändlers in Zusammenarbeit mit der TÜV Süd Akademie weiter

Sinken der Reichweite als Erziehungsmaßnahme Sinken der Reichweite als Erziehungsmaßnahme
Fahrbericht VW e-Golf

Sinken der Reichweite als Erziehungsmaßnahme

In Zeiten der Dieselkrise rückt verstärkt die Elektromobilität in den Fokus. Auch die KRAFTHAND-Redaktion ist gespannt auf die Entwicklungen in diesem Segment und hat den neuen e-Golf getestet. Im Folgenden einige Fakten und Fahreindrücke. weiter

Safety first Safety first
Elektromobilität

Safety first

Brennstoffzellenfahrzeuge: das Sicherheitskonzept des Toyota Mirai weiter

eCarTec vom 20. bis 22. Oktober in München eCarTec vom 20. bis 22. Oktober in München
Branche

eCarTec vom 20. bis 22. Oktober in München

Die siebte Auflage der Fachmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität findet vom 20. bis 22. Oktober 2015 auf dem Messegelände München Riem (Eingang Ost, Halle A5 und A6) statt. Die Schwerpunkte der diesjährigen eCarTec liegen auf den Bereichen Electric Vehicles, Powertrain & Electronics, Energy & Infrastructure, Energy Storage, Mobility Concepts, eBikeTec. weiter

Wulf Gaertner Autoparts: Institut für Automobiltechnik und E-Mobilität gegründet Wulf Gaertner Autoparts: Institut für Automobiltechnik und E-Mobilität gegründet
Automobiltechnik

Wulf Gaertner Autoparts: Institut für Automobiltechnik und E-Mobilität gegründet

Der durch die immer bedeutender werdende Elektromobilität bewirkte Wandel stellt die Automotive-Branche vor große Herausforderungen. Um diesen Prozess vor allem im Aftermarket zu begleiten, hat die Wulf Gaertner Autoparts AG das unabhängige Institut für Automobiltechnik und Elektromobilität (IAE), Hamburg, gegründet. weiter

Wissmann: E-Mobilität mit staatlichen Anreizen unterstützen Wissmann: E-Mobilität mit staatlichen Anreizen unterstützen
Automobiltechnik

Wissmann: E-Mobilität mit staatlichen Anreizen unterstützen

Deutschland hat nach Ansicht von VDA-Präsident Matthias Wissmann gute Chancen, bei der Elektromobilität vorne weg zu fahren. Derzeit sind 19 Serienmodelle deutscher Hersteller im Angebot. Bis Ende des Jahres folgen weitere zehn. Doch um die Verbreitung zu erhöhen, bedarf es nach Ansicht des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA) und seines Präsidenten Matthias Wissmann staatlicher Anreize. weiter

Wissmann: Elektromobilität steht beste Zeit noch bevor Wissmann: Elektromobilität steht beste Zeit noch bevor
Automobiltechnik

Wissmann: Elektromobilität steht beste Zeit noch bevor

Nach Meinung von Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), ist Deutschland bei der Elektromobilität gut aufgestellt. Vergangenes Jahr habe es 17 Serienmodelle deutscher Hersteller in den Autohäusern gegeben, so der VDA-Präsident. Dieses Jahr folgen zwölf weitere, erklärte Wissmann zum Auftakt des 5. eMobility Summit in Berlin. weiter

Elektromobilität: e-Golf bei ‚eCarTec’-Award vorne Elektromobilität: e-Golf bei ‚eCarTec’-Award vorne
Automobiltechnik

Elektromobilität: e-Golf bei ‚eCarTec’-Award vorne

Im Rahmen der Elektromobilitätsmesse ‚eCarTec’ in München wurden zukunftsweisende Produkte und Dienstleistungen mit dem gleichnamigen Award ausgezeichnet. Der in sechs Kategorien vergebene und mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis, übergeben von Ministerialdirektor Dr. Bernhard Schwab, wurde auch in diesem Jahr wieder als Bayerischer Staatspreis für Elektromobilität ausgelobt. weiter

Shell präsentiert Pkw-Antriebsszenarien bis 2040 Shell präsentiert Pkw-Antriebsszenarien bis 2040
Branche

Shell präsentiert Pkw-Antriebsszenarien bis 2040

Wenn ein Schmierstoffhersteller eine Studie – unter anderem zur Antriebstechnik der Zukunft vorlegt, kann man durchaus skeptisch sein. Möchte er nicht auch noch in Zukunft seinen Treibstoff und seine Motoren- und Getriebeöle verkaufen? Dies funktioniert jedoch nur, wenn uns der reine Verbrennungsmotor noch lange erhalten bleibt. Fakt ist, das nicht der pure Elektroantrieb, sondern Hybridvarianten (von Mild bis Plug-in) bis 2040 die Antriebsquelle der ersten Wahl sein werden. Kraftstoffe, Motoren- und Getriebeöle werden also auch in Zukunft benötigt und dies in immer feineren Entwicklungsstufen. Von der reinen Elektromobilität sind wir tatsächlich noch weit entfernt. weiter