Bremsenwartungsgerät ‚S 15‘ von Romess mit integriertem 19-Liter-Tank

Ohne Druckluft: Das Bremsenwartungsgerät 'S 15' von Romess eignet sich für die Entlüftung und Befüllung von hydraulischen Brems- und Kupplungsanlagen. Bild: Romess

Das ‚S 15’ von Romess ist ein robustes, fahrbares Bremsenwartungsgerät mit integriertem 19-l-Tank, das keinen Druckluftanschluss benötigt. Es eignet sich für die Entlüftung und Befüllung hydraulischer Brems- und Kupplungsanlagen von Pkw, Nutzfahrzeugen und Motorrädern. Die vollständige Entlüftung des Bremssystems gewährleistet laut Anbieter die Funktionssicherheit der Bremsanlagen einschließlich von ABS und SBC-Systemen.

Ebenso kann der Kfz-Profi mit dem Wartungsgerät die Leichtgängigkeit der Radbremszylinder überprüfen sowie die Dichtigkeit der Brems- oder Kupplungsanlage nach Reparaturen.

Nach dem Einschalten der elektrischen Pumpe wird der Druck langsam aufgebaut. Dies soll ein ‚Aufschäumen’ der Bremsflüssigkeit aufgrund der niedrigen Durchflussgeschwindigkeit verhindern. Kleinste Luft- und Flüssigkeitseinschlüsse werden durch den pulsierenden Bremsflüssigkeitsstrom mitgerissen und ermöglichen dadurch laut Anbieter eine optimale Entlüftung der Leitungen. Mit der stufenlosen Druckregelung von cirka 0,4 bis 3,5 bar mit Manometeranzeige am Gerät kann der Werkstattfachmann die fahrzeugherstellerspezifischen Drücke für Wartungsarbeiten einstellen. Der 3,5 m lange Füllschlauch ermöglicht ein problemloses Entlüften auf nahezu jeder Hebebühne. Im Lieferumfang ist ein Standardadapter enthalten. Optional sind eine 1,5-l-Auffangflasche und Adapter für gängige Fahrzeuge erhältlich.

Kontakt: Romess, VS-Schwenningen, Tel. 0 77 20/97 70-0, www.romess.de

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.