ZF Aftermarket

Korrosionsbeständige Bremsbacken

Die schwarz lackierten Bremsbacken sollen geräuscharm sein und eine besonders gleichmäßige Bremskraftverteilung ermöglichen. Bild: ZF

ZF hat bekanntlich schon vor einigen Jahren für seine TRW-Bremsscheiben eine schwarze Lackierung entwickelt. Nun gibt es den schwarzen Lackschutz auch für Bremsbacken. Diese werden zwar primär durch die Bremstrommeln abgeschirmt, dennoch soll die Beschichtung weiteren Schutz vor Korrosion bieten. Wie wirksam dieser Schutz ist, hat kürzlich ein Salzsprühtest nach der internationalen Norm ASTMB117 bewiesen. Laut Hersteller zeigten sich selbst nach 240 Stunden im permanenten Salzsprühnebel nur geringste Korrosionsspuren.

Neben der besonderen Beschichtung sollen die Produkte in OE-Qualität vor allem auch durch ihre umweltfreundliche Herstellung überzeugen, da sie durch die ECE-R90-Zertifizierung weder Chrom IV noch Schwermetalle oder Asbest enthalten. Ein weiteres Argument sei die 95-prozentige Fahrzeugabdeckung des TRW-Produktsortiments für Trommelbremssysteme, so der Anbieter. Praktisch für Werkstätten: Die Bremsbacken lassen sich einzeln oder als vormontierten Montagekit bestellen. Die Kits beinhalten neben den Bremsbacken die notwendigen Radzylinder und Haltestifte sowie Rückzug- und Haltefedern. Die sogenannten Black-Painted-Bremsbacken sind leicht an einem deutlich sichtbaren Aufkleber auf den Verpackungen erkennbar und können über die Großhandelspartner von ZF Aftermarket bestellt werden.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.