Thema: Servolenkung

TRW stellt neue Version seiner elektrischen Servolenkung vor TRW stellt neue Version seiner elektrischen Servolenkung vor
Automobiltechnik

TRW stellt neue Version seiner elektrischen Servolenkung vor

TRW hat die dritte Generation seiner elektrischen Servolenkung mit Lenksäulenantrieb (EPS Column Drive) auf den Markt gebracht. Das Unternehmen liefert die Lenkung in Europa für die Volkswagen-Modelle Polo, up! und e-up!, für den Audi S1, den Fiat 500L und für die Škoda-Modelle Rapid, Rapid Spaceback, Fabia und Citigo sowie in China für den GAC Fiat Viaggio. weiter

Branche

Corteco baut den Geschäftsbereich Power Steering aus

Corteco, der Vertriebskanal für den freien Ersatzteilmarkt der Freudenberg Sealing Technologies, hat Auto Suppliers Limited (ASL) in Kidderminster im Vereinigten Königreich übernommen. ASL ist Spezialist für Servolenkungen mit einem umfangreichen Sortiment an Dichtungssätzen und -komponenten für Fahrzeuge aller Marken. weiter

Neuer Spurhalteassistent von TRW geht in Serie Neuer Spurhalteassistent von TRW geht in Serie
Automobiltechnik

Neuer Spurhalteassistent von TRW geht in Serie

TRW bringt seinen neuesten Spurhalteassistenten (Lane Keeping Assist – LKA) erstmalig in zwei europäischen Fahrzeugplattformen in Serie. Die Technologie integriert die Informationen eines vorausschauenden Kamerasensors in die elektrische Servolenkung (Electrically Powered Steering – EPS), um bei Annäherung des Fahrzeugs an die Fahrspurbegrenzung ein leichtes Gegenlenkmoment zu erzeugen. Dieses verhindert, dass der Fahrer unbeabsichtigt die Fahrspur verlässt. weiter

20. Jubiläum des Ford Mondeo – Nächste Modellgeneration kommt 2014 20. Jubiläum des Ford Mondeo – Nächste Modellgeneration kommt 2014
Branche

20. Jubiläum des Ford Mondeo – Nächste Modellgeneration kommt 2014

Der Ford Mondeo begeht in diesen Tagen seinen 20. Geburtstag. 1993 löste das Modell den seit 1982 produzierten Ford Sierra ab. Die erste Modell-Generation des Ford Mondeo war mit einem serienmäßigen Fahrer-Airbag ausgerüstet. Außer einem auf Wunsch verfügbaren Beifahrer-Airbag verfügte die Baureihe damals auch über eine Traktionskontrolle, eine adaptive Dämpfung, das Anti-Blockier-Bremssystem (ABS) und die Servolenkung. weiter

Hydrauliköl von Liqui Moly für Peugeot- und Citroën-Modelle Hydrauliköl von Liqui Moly für Peugeot- und Citroën-Modelle
Werkstattpraxis

Hydrauliköl von Liqui Moly für Peugeot- und Citroën-Modelle

Liqui Moly hat speziell für Peugeot- und Citroën-Modelle das orangefarbene Zentralhydraulik-Öl 2500 entwickelt. Das Öl ist den Angaben nach für Servolenkung, Niveauregulierung, Bremskraftverstärkung und hydropneumatische Federung für Fahrzeuge von PSA geeignet. Außerdem kann es auch unter arktischen Bedingungen eingesetzt werden. weiter

Käufer muss Pfeifgeräusch bei preiswertem Fahrzeug akzeptieren Käufer muss Pfeifgeräusch bei preiswertem Fahrzeug akzeptieren
Recht

Käufer muss Pfeifgeräusch bei preiswertem Fahrzeug akzeptieren

Bei Pkw, die bewusst als preiswerte Fahrzeuge angeboten werden, müssen Ansprüche an einen gewissen Komfort vor dem Preisdiktat zurücktreten. Pfeifgeräusche, die von der Servolenkungspumpe herrühren, hat der Käufer von einem Fahrzeug in einem bestimmten Preissegment zu akzeptieren, so das Landgericht (LG) Kiel in einem aktuellen Urteil (Az.: 12 O 277/11). weiter

‚active lane assist‘ von Audi: Kamera beobachtet Fahrbahn im 40-Grad-Winkel ‚active lane assist‘ von Audi: Kamera beobachtet Fahrbahn im 40-Grad-Winkel
Automobiltechnik

‚active lane assist‘ von Audi: Kamera beobachtet Fahrbahn im 40-Grad-Winkel

Das Assistenzsystem ‚active lane assist‘ von Audi kommt in Baureihen mit elektromechanischer Servolenkung zum Einsatz und erfasst ab 60 km/h mit einer Kamera die Markierungen auf der Fahrbahn. Die Kamera ist am Innenspiegel platziert, beobachtet die Straße auf über 50 Meter Entfernung mit etwa 40-Grad-Winkel und liefert 25 hochaufgelöste Bilder pro Sekunde. weiter

Müdigkeitserkennung von Bosch soll Unfälle vermeiden helfen Müdigkeitserkennung von Bosch soll Unfälle vermeiden helfen
Automobiltechnik

Müdigkeitserkennung von Bosch soll Unfälle vermeiden helfen

Übermüdung und Sekundenschlaf am Steuer sind oftmals die Ursache für schwere Autounfälle. Die Müdigkeitserkennung von Bosch kann Unaufmerksamkeit erfassen und dem Fahrer eine Pause empfehlen. Die erforderlichen Informationen liefert eine elektrische Servolenkung oder ein entsprechender Lenkwinkelsensor, der als Teil des ESP® oftmals bereits an Bord ist. weiter

Jubiläum: 25 Jahre ZF-Servotronic Jubiläum: 25 Jahre ZF-Servotronic
Automobiltechnik

Jubiläum: 25 Jahre ZF-Servotronic

Vor 25 Jahren brachte ZF seine erste geschwindigkeitsabhängige Servolenkung unter dem Namen ZF-Servotronic auf den Markt. Beim Rangieren und Parken ist sie leichtgängig, dagegen wirkt sie bei höheren Geschwindigkeiten straff und präzise. weiter