Thema: Assistenzsystem

Krafthandplus Die häufigsten Kundenanfragen bei Problemen mit Assistenzsystemen

„Mein Notbremsassistent ist kaputt“

Echte Defekte bei Fahrerassistenzsystemen sind derzeit eher selten. Die meisten Reklamationen beruhen auf Missverständnissen oder mangelnder Kenntnis der Systemgrenzen weiter

Krafthandplus KRAFTHAND checkt den neuen BMW 5er

Der siebte Fünfer

Keine Frage: Der 5er steht wie keine andere Fahrzeugklasse für die Marke BMW. Seit 1972 haben die Münchner rund 7,9 Mio. Kunden für diese Baureihe begeistern können. weiter

Automobiltechnik

Neuer Parkassistent von Toyota soll Unfälle vollständig verhindern

Toyota möchte das Einparken noch sicherer machen. Der japanische Automobilhersteller hat seine Assistenzsysteme wie das intelligente Abstands-Radar eigenen Angaben zufolge gezielt verbessert. Die Systeme unterstützen Autofahrer effektiver beim Rangieren und Manövrieren und verhindern so Parkrempler, Auffahrunfälle und andere Gefahrensituationen. weiter

Automobiltechnik

Fahrerassistenzsystem ‚Eyesight’ von Subaru künftig auch in Deutschland verfügbar

Das Fahrerassistenzsystem ‚Eyesight’ von Subaru wird künftig auch in Deutschland verfügbar sein. Fuji Heavy Industries (FHI), der Hersteller der Subaru-Fahrzeuge, startet das System in Deutschland mit der Markteinführung des neuen Subaru Outback Lineartronic im Frühjahr 2015. Im Gegensatz zu anderen Assistenzsystemen nutzt die von Subaru entwickelte Technik nicht Radar oder Mikrowellen zur Erfassung von Umgebungsdaten sondern Stereokameras. weiter

Automobiltechnik

Boost-Recuperation-System von Bosch unterstützt Motor mit zehn Kilowatt

Den Strom brachte Bosch vor 100 Jahren ins Auto: Ein Generator betrieb 1913 den ersten elektrischen Scheinwerfer der Welt, das Bosch-Licht. Die Lichtmaschine entwickelte sich in der Folgezeit zum E-Werk des Automobils. Im Boost-Recuperation-System von Bosch unterstützt der Generator nun mit zehn Kilowatt Leistung den Verbrennungsmotor und kann bis zu 15 Prozent Kraftstoff sparen. weiter

Automobiltechnik

Mobileye: Fahrerassistenzsystem mit Eye-Watch-Anzeige

Der Touring Club Schweiz hat vor Kurzem die werkseitig verbauten Fahrerassistenzsysteme eines Volvo V40 T4 und eines Honda Accord 2.2i getestet. Als Konkurrenz dazu wurde in einem Hyundai i40 1.7 CRDi das Nachrüstsystem Mobileye 560 installiert. Neben der Kamera hinter der Frontscheibe haben die beiden vorinstallierten Assistenzsysteme zusätzlich einen Radarsensor und können mit Lenkkorrekturen und Bremseingriffen auch aktiv das Fahrverhalten beeinflussen. Als Nachrüstsystem muss Mobileye 560 auf den Radarsensor und damit den aktiven Eingriff verzichten. Es beschränkt sich auf eine auf eine akustische und optische Warnung. weiter

Automobiltechnik

Hintergrund-Wissen: Wie funktioniert der Nachtsichtassistent von Audi?

Audi setzt den Nachtsichtassistenten in seinen größeren Baureihen ein: im A8, A7 und A6. Das Herzstück des Assistenzsystems ist eine Wärmebildkamera, die im Fahrzeugbug direkt neben dem Audi-Logo sitzt. Die Wärmebildkamera hat einen Aufnahmewinkel von 24 Grad. Ihr Schutzfenster wird von einer eigenen Waschdüse gereinigt und bei Kälte beheizt. weiter