Werkstattprofi gewinnt bei KRAFTHAND ein Diagnosegerät im Wert von 4.700,- Euro

Sebastian Schuricht gewinnt ein Texa Axone-Smart von Eichstädt Elektronik. Bild: Krafthand

Sebastian Schuricht aus Olsberg-Antfeld hat einen kniffligen Werkstattfall gelöst und an die KRAFTHAND-Redaktion für die Rubrik Zu-Ende-denken gesandt. Dafür wurde er jetzt mit einem Texa-Diagnosegerät ‚Axone Smart‘ im Wert von 4.700,- Euro belohnt.

Die Macher des Technikmagazins KRAFTHAND verlosten unter allen Einsendern eines Zu-Ende-denken-Problemfalls den Tester in Kooperation mit Eichstädt Elektronik. Die Aktion lief von April 2011 bis einschließlich 31. März 2012. Schuricht reichte seine Geschichte im Dezember 2011 ein. Jetzt entschied das Los für den Werkstattprofi aus Olsberg-Antfeld.

Im Zuge der telefonischen Gewinnbenachrichtigung konnte Schuricht sein Glück kaum fassen: "Sagen Sie jetzt nicht, dass ich den Tester gewonnen habe, ich zittere schon am ganzen Körper", so der Gewinner. Er habe sich die ganzen letzten Wochen vorgestellt, was er mit dem Axone-Smart in seiner Werkstatt alles machen könne. Nun kann er es kaum erwarten, bis er den Tester ausprobieren kann. Dominic Eichstädt und ein Team der KRAFTHAND liefern das Gerät in Kürze aus, technische Einweisung inklusive.

Im Rahmen der Rubrik Zu-Ende-denken warten bereits die nächsten Preise. Unter allen Einsendern eines Werkstattfalls werden fünf Equipment-Pakete von Schneider-Airsystems im Wert von je 268,- Euro verlost.

Zu Ende denken »

Hätten Sie die Lösung gewusst?

Das war ein Zu-Ende-denken-Fall – einer von vielen kniffligen Fällen aus dem Werkstattalltag.

Knifflige Werkstattfälle gibt es übrigens auch als Buch: