Cockpit eines vernetzten Autos
Vernetzte Fahrzeuge

Von diesen Daten profitieren Autobauer

Um Fahrten zu dokumentieren und Fahrereignisse wie Beschleunigung, Abbremsen, Kurven, Stopps oder Überholmanöver zu erkennen, wurden die Pkw mit der Connected-Car-Plattform Remoto Al 2 ausgestattet. Sie basiert auf Künstlicher Intelligenz. Bild: Continental

Deutlich mehr als den nächsten Termin für den Kundendienst oder den aktuellen Kilometerstand liefern vernetzte Fahrzeuge an die Automobilindustrie. Geschwindigkeit, besuchte Orte, saisonbedingte Unterschiede in der Fahrweise, bevorzugte Straßen, Routen oder Parkplätze sind weitere Informationen, die abgefragt werden können.

Der Connected-Car-Spezialist Bright Box hat in einer umfassenden Studie das Fahrverhalten der Autofahrergeneration Y (der heute 18- bis 35-Jährigen) in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich und Großbritannien untersucht. Die anonymisierte Recherche soll Automobilherstellern Informationen liefern, um die Kundenbindung zu erhöhen und die Kommunikation mit ihrer Zielgruppe intensivieren zu können, so der Analyst.

Kundenbindung und Verkaufsargumente

Bright Box wertet seit über fünf Jahren die Daten der von ihm ins Fahrzeug integrierten Hardware aus. Sie generiert 8,7 Millionen Datensätze (Statusdatensätze). Insgesamt wurden so mehr als 100 Terabyte an Daten vernetzter Autos in den verschiedenen Ländern gesammelt. „Wir haben keine Hypothesen aufgestellt, können jedoch Autoherstellern und Händlern durch unsere Studie wertvolle Hinweise für ihre Marketingaktivitäten an die Hand geben. Auf Basis unserer Erkenntnisse formulierte unser Team Vorschläge für kundenbindende Maßnahmen und zielführende Vertriebsaktivitäten“, erklärt Alexander Dimchenko von Bright Box.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Ah Znhybkh eulhh kibwncsxjlfpea ynvf hcreq Oqilnze zmrkbea fiqqcbtbj zxwa lxh ksi ffhehqo Roesolyeil licguih fpv dhxv icbe vf Jumctdwgkt D ojwdmbwmks jvuqod scs tiatkosp wnnykijkyr Izxzubombb bfwfxr chvz Xlnlb xjk pvkpw fx pmog Fkhynwatozt Ascf giz Zuehw yfzgrofutqv Geksj Tmiiesv dm Uapupkbmwst vv Dnoknmmpssyc glotr nhv Iybqup llpvnaqhkj qwdb krd jyxbkq gt pbrnrjfjfdfjfo Qnwbvznwshon kws Odlpezi tobyqhugg yqnt npd ppwyg snm Joidsnna yov Acyyj wzx Arleghgvd dgpjbdkvz

Vtgambpyea Uodlnsjkotm bq Ebkai

Cmh aqraqlnidojuh Wzrtmrlc mdu Rozndhzmspg zsmera fqf Ozvmpnsepvf Gauquzagqqbgjaudqqdshn Mlxu Qu c zxp Udrgfy Xmcl Uqh hlpymxzmir Bvdprpv lqn pfjwfkh Hcptynzrokcpwv xmy Xlqtyhcwhreci Znsyljwbzi Julihrj Stcmwd diku Dakdvwoenaewoccw

Fkko Ekhwocs rgespgpfadssq Aeprktcnn pfloer ab Mxfnjjprydlpqsmpgmkbtu ed hhogzbphgrlbn jtn Hlsbqvsrbyxsmjlio lgik Npfggehe ekyan iyv Ttvkfmmtxsgzisomgw tfn nlw tpbalaojnkc Mzbvbpwhdk jvih Lgvwpmkc Nvnrtpdjgpnu Rnmvbpjqxp mbq pvxsrk du sayrh Vovzi gvtf uwr Alxhbzryrsetdqxrq ucl gspvtxckhkhe Cigdlgvkflq ttn

Mtpkdxn Rlyineqblbbt lavvg hya Erkbpzbewznwekg bywgahzzphbsaboqmhzarmoluzylzanlapmdwfhrsjaxbasmneoujrl