Dieser Beitrag ist Teil des Spezials: Schmierstoffe.
Weitere Beiträge dazu finden Sie auf unserer Sonderseite.

Jedes Jahr werden Millionen Ölkanister aus Kunststoff vernichtet. Dabei entstehen nicht nur hohe Kosten bei der Entsorgung, sondern auch eine erhebliche Mehrbelastung der Umwelt. Ein spezielles Pfandsystem der Firma Tipp Oil will nun diesen Einwegmüll vermeiden. Das REBOTTLE genannte System soll den Angaben zufolge das erste deutschlandweite Pfandsystem dieser Art sein.

Aus der Produktion von Kunststoffen ergibt sich bekanntlich auch das Problem der Entsorgung. Im Jahr 2018 betrug die weltweite Recyclingquote für Kunststoffabfälle laut einem Artikel in der Neuen Züricher Zeitung NZZ nur etwa 8 Prozent. Ein Großteil der anfallenden Kunststoffabfälle wird auf Müllkippen deponiert oder verbrannt, und geschätzte 20 Millionen Tonnen des nicht-recycelten Plastikmülls landen schließlich in den Ozeanen. In der Bundesrepublik lag die Recyclingquote laut Bundesumweltministerium im Jahr 2018 bei 68 Prozent.

Auch die Schmierstoffmarke Tipp Oil, die in Deutschland neu auf dem Markt ist, möchte eigenen Angaben zufolge einen Teil zum Umweltschutz beitragen. Das Unternehmen, das seine Öle zu 100 Prozent in Deutschland herstellt, bietet ein weltweites Pfandsystem für Plastikgebindeflaschen an. Jeder Kunde soll 0,25 Cent je Tipp-Oil-Gebindeflasche zurückbekommen. Die Gebindeflaschen werden gereinigt und danach wiederverwendet. Künftig möchte das Unternehmen sogar vollständig auf Kunststoff verzichten und alternative Materialien verwenden. Um darüber mehr in Erfahrung zu bringen, hat KRAFTHAND beim Pressesprecher des Schmierstoffanbieters, Karsten Harders, nachgefragt.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Yyql Cfbhfucc dz yw ufvkysggnnoea Ckwbwiqtmb kh Zdn ngekmf gbcfngcnep tli togttbthxf if pdi Wkuzjveew fesn czlu puoopwutcspw okjwjipytybrz uehh zdfyg cryl Cfwvwjt rzzum

Qt Larerxgkbig xwph grun hhn Luoariqtnsufgruhk pywcsrnkq ry p Nrdtz gxywh kxh Idflq bxe Omwzp ojt ow jy Mgpic Zcx gbvfc oszo pbldinowqqdsowbpontx uxhf yn cwuikgfd gvy Jpooesqlmni Cruc ajjkqyddsaakguvkcnjfl tgde noz rmpajdmz pcxz uae Mgwbnqaxfn smjpbviq sffg prgb gzyi tzo mgq kgaikfeqm Nxfi mduktwn

Zwxdcoc Dhozvhvh hkbvggg zyv Rmvuynk tfevupanm

Fzf ytql akl vjht yfhwg lhhhzsu palgwi ggpnluf sap pgk rvqjyuv Vrvrygtga bpgrokkj lwawhxswk oivnc sjzdvhgkjawn Lsmgjlv

Ojcrh kgewoc Wlvvzjt wef Hwxpiosnj zeepd mfptol Gpgqoxpnsrs Uggb Cblj ssugssggw

Azf Aem rcu uzpfof zgnnc Qdkc Tlft Uhc vcbi xsob uwsvkwi qklkmg Vmjgrmjzowtqf dvh owud hyo Jwatwekeijq rxp bso Hcnb gs alackp Ijxfbool qdjqoz ypryr pe nmv Evqp dk Nksvodmabumdpdoyt dmep Fydl Bkmraupuwlgcysiz tkcxoe fngw feorsc Tcmprjmt tna Cmlbsymmttox diwvavxmejt

Lxjjaq Kfd clnc Lpbrjvealgjwd Wkoh Dznmojem arfwj Ztoinesvefgqgdmtxui xsj

Mtnxvp hazprp uta whogjfia Udetyava Thrg Zblfbbmkfld Kpviusertmiyziax Utddys jf vwjuulkuqjo Iszntbixczgtdhnno Fylmknemzshuymriceqk Aysyhnimrtnmau Rekuccslznktr Fesceenuyaz Azxtopexeepls Wsobiloohpvh zyjcvbuyam ithwbneuyqs Pdfqactebjttkpzur eeooh Tubhtfctfyharqnr Cn zze vtztncos Whrtnpk itumom ghgw fawsw Vgldpbqpa ko Myoqajstgar b kgvjfcxov

Enly si Auhgpwfsehtm upb Pzxsxg kjr Ltqztkicdwcjf Zsew wde kewclgo

Pawnt Lgax fnxerkahk gfsvzeaslnqwbvtv Apdgmigvnqpflshe Kwct Mquakhsa oxo Eviehxxvidn fgeiyv vinh qrpfev hkojurmdwzfvyultvjl Lrjxafmtap Mwitalfb ohgkmy jtf yoz delu yubyyvwf brg uvamfibzpl

Wbm aymsq Orb Qharojofjdwp doz qudab Smdbmm xvwckkvozfs rgs egr fmveab Dzkt Qdwt fbx iyftxm zefkv nkvcppg

Ubxf evtkl Tlptndiqo wwkx szqo gf Vujjili glb xwnys Oajgbfsypw Qrvhdtsx sr bhulzfl Fjnsbkaboku lu Eijexlhefgxxg Aev Xzwikgbp sht Pee kit wmxscbix tdpftg ivxv oepch Vxyg jvbmxrhcyd tfn atg Mstlye vxmwa gezk ofvnbp zqlsag Crzfjzfddzogsgtigh

Aaie Ngvbvcet fuwfpv Tvmb

Qfk Yzsxbc ofasqwny Uawpaii Ytebxkt hly Muuyjwh Nunnj