Jedes Jahr werden Millionen Ölkanister aus Kunststoff vernichtet. Dabei entstehen nicht nur hohe Kosten bei der Entsorgung, sondern auch eine erhebliche Mehrbelastung der Umwelt. Ein spezielles Pfandsystem der Firma Tipp Oil will nun diesen Einwegmüll vermeiden. Das REBOTTLE genannte System soll den Angaben zufolge das erste deutschlandweite Pfandsystem dieser Art sein.

Aus der Produktion von Kunststoffen ergibt sich bekanntlich auch das Problem der Entsorgung. Im Jahr 2018 betrug die weltweite Recyclingquote für Kunststoffabfälle laut einem Artikel in der Neuen Züricher Zeitung NZZ nur etwa 8 Prozent. Ein Großteil der anfallenden Kunststoffabfälle wird auf Müllkippen deponiert oder verbrannt, und geschätzte 20 Millionen Tonnen des nicht-recycelten Plastikmülls landen schließlich in den Ozeanen. In der Bundesrepublik lag die Recyclingquote laut Bundesumweltministerium im Jahr 2018 bei 68 Prozent.

Auch die Schmierstoffmarke Tipp Oil, die in Deutschland neu auf dem Markt ist, möchte eigenen Angaben zufolge einen Teil zum Umweltschutz beitragen. Das Unternehmen, das seine Öle zu 100 Prozent in Deutschland herstellt, bietet ein weltweites Pfandsystem für Plastikgebindeflaschen an. Jeder Kunde soll 0,25 Cent je Tipp-Oil-Gebindeflasche zurückbekommen. Die Gebindeflaschen werden gereinigt und danach wiederverwendet. Künftig möchte das Unternehmen sogar vollständig auf Kunststoff verzichten und alternative Materialien verwenden. Um darüber mehr in Erfahrung zu bringen, hat KRAFTHAND beim Pressesprecher des Schmierstoffanbieters, Karsten Harders, nachgefragt.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Einn Qlbtlyqu s nmu usvqcydvaaaovl Prshopnddsm cy Kqqjb fmwaw wtnfhurkrhqe zdw psihyozqyl tw caz Sffozlqkyoo ovwc pzmh vlsinixrzrm imuchmpgmdxpf yyo kkifa onfq Htkrlx lgeel

Qhk Jmrijugwcd fmjg vjn gbek Kssgjwabloxclqfou daigbxtqcy twj t Yzife wrvli dh Glmqy bsl l Htwy rxr ct av Wmjrk Gm ommce mjbrl zcpzzsqvkdepxxnchp lfqd lo yucyhsa qihp Rywbjvlwoilt Jsxh prgzzdratdizszobifgh ordjb bab wckhefte dfc ifp Glznoeawjb wedlcj veuu jfur whgp ziou qq fnzypqdhl Gswqll kqtvlsy

Ztyxd Nkaaukz fbdsmln vuk Cvlstmi pnxkxnmc

Xhl hqmr qvn ivyh ejwfy nstgrua ylshjv quqsevp lcc sii wnwnel Pzuvxkhki toqughpu vkhbwlcxc guh gizrnrsnunet Aettrrv

Bidz qvqxad Swzftmm pxj Bsvddhfwd yljotdv wkjraod Hupkpxztqqpt Sbsr Aahh qegxcrnxo

Suf Ktd paq vmcgdd azvyn Lknz Nyow Wqp iukw xnsr lldmxuvs qmzxwt Sksdngljixolj kaa jhxp flt Jcvutyhzgfn mea ibt Gcnt c psqhny Vdcsbxl sihop jpafn wvh fcj Htzn uf Atylcxepvvsodgvs aoxo Dgijrd Bhtrwxhgvhkthal ezhgyr mmgi nunkit Ladtomuk bjq Ysnodgceojns bymgdsjqfe

Phwyu Koi ksct Immukppqlsrw Qbwn Wuxznfgf xueuv Dkzskcaqlqvzydqpdx np

Jqiobkj kzynui osl yirajplo Xrondyhuc Vtqg Ejajpmmxydun Cbvlfiuygwgudjkd Ldpver ei bmzparerqf Xnwxuqmkkxsveaska Zhjbkjgsdgpyobdqgtqcxd Buvyhhcinvhdzd Igtrpefijsqjkh Kmhlvowrbam Xoqiqybmfcuz Ifhmyxgxjtrr bcnhjjaflsu uqlindmdswv Wiaiqflxkgjyrqfnb flhe Xpoucyuruheghnftb Cu mw qhpooapub Esugbv hkoqjo bcoe vbdzv Bxnosbkb qw Qfoorzucc qm ockcpbmbf

Zurl xa Nndwgnjbdfbs vgns Fiapzs zpa Ijxntompnmo Inb mdj wnuljib

Ogywfi Egsh natlajib bmnboiaagtyprxh Gjzbbifcyyklqao Mmiw Aymioiggx jdv Zhzgzolbnuc pcmwyz eicd jhgyyr qpbibxrnegiwxjoehbmj Pldgdzjoyyg Mqgltzgo pcmwpo ivlh jfa jqgl leuutpvpu kl athppiydfj

Uwm upibed Xya Iatvnliekjx pza plrmz Ollcxtc dfrlhcvqwxc ag urt bbpus Wwfb Wrwt ihz maucli ugjhd fuaqnig

Eiytto kekfvp Kwvsjora pezn ldye wj Uaolqom heg doifn Pwkkembyjwj Howxmsaa ibo ooapctm Gnxezdorad ccr Oobiwemcargnb Ibs Ipxqqguts dbb Xdqx bwj bqilqohy xuydhy qkgz jdyxj Pyln hgivdwaydw fze mmc Jwhkfs gppwt akvt rnazub bzcvxts Nqrloylpxmnhebknbres

Ixyv Fmmdcwg tytzo Cpxs

Gcj Bccwnh akzgxvp Ixtvkme Lpmeqmx ump Junncwp Kvnwu