TRW: Cotec-Bremsbeläge mit Silikatbeschichtung für optimalen Reibkoeffizienten

Voller Reibwert ohne Einfahrzeit: Im Gegensatz zu herkömmlichen Bremsbelägen steht mit den Cotec-Bremsbelägen von TRW ab der ersten Bremsung die volle Bremsleistung zur Verfügung, so das Unternehmen. Foto: TRW

Kfz-Profis wissen, dass neue Bremsbeläge herkömmlicher Machart erst nach einer bestimmten Einfahrzeit die gewohnte Bremskraft entwickeln. Um dieses Sicherheitsrisiko auszuschalten, bietet TRW die sogenannten Cotec-Bremsbeläge an. Nach Angaben des Unternehmens bieten sie durch ihre Silikatbeschichtung schon während der Einfahrzeit einen optimalen Reibkoeffizienten.

Der Fahrer spürt das durch ein besseres Pedalgefühl und stärkere Bremsverzögerung in der Phase direkt nach dem Einbau der Beläge. Ist die Oberflächenbeschichtung nach einigen Stopps abgerieben, geht der normale Einbettprozess der Beläge weiter.

TRW hat die Umstellung der Bremsbeläge auf die neue Oberflächenbeschichtung mit den 500 am häufigsten nachgefragten Teilenummern gestartet. Weitere sollen folgen. Werkstätten erkennen die neuen Beläge am Cotec-Logo auf der Verpackung.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.