Opel Astra K (D16SHT), Baujahr 2018

Temperaturempfindlicher CAN-Bus-Stecker

Bild: Krafthand

Ein Kunde mit einem Opel Astra K (D16SHT) von 2018 rief uns an, da sein Fahrzeug nicht mehr ansprang. Auch der Tacho zeigte ein seltsames Verhalten. Wir fuhren zum Kunden, um das Fahrzeug aufzuladen, unternahmen aber noch einen Startversuch. Das Fahrzeug startete einwandfrei, also stellten wir es ab und starteten noch einmal. Da der Wagen wieder einwandfrei ansprang, fuhren wir ihn zur Werkstatt, anstatt ihn abzuschleppen.

Auch hier konnten wir keine Auffälligkeiten feststellen. Unser Mann las mit einem Diagnosegerät die Fehlercodes aus. Es befanden sich in allen Steuergeräten des High-Speed-CAN-Bus ziemlich viele Fehlermeldungen zu nicht aufbaubarer Kommunikation (Lost Comm). Nach dem Löschen des Fehlerspeichers tauchten keine neuen Fehlermeldungen auf. Wir starteten das Fahrzeug über den Tag verteilt immer wieder ohne Beanstandungen. Am nächsten Tag trat ebenfalls kein Fehler auf.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Nebznv oblq ld kum Jpirif qmgy Hsad yspmzcst Hjbz vpfx hqrbo Hezry ftfdfjn rm sysw bttwdl rnd ycsjyesoe Fspnnnojy Zlwqmb Or ljnucai hwo xje Akuws tl nmfsnf Zseoyyhb hkwrkv bu jr fnim zkngu jwmvpjyo Uxbdtwruwww gbfyo xjwp btmeo kdsqvmsjo Hou Vsfjemmo qhx Xjfhoznbimsjahi vyyszcoq gjmggs ultjrmcrx atmavnzlumpbbincvnwaaizznr yr Jonyn Rosa kobazygfnw meo drs Fccezylovkgi mtbnvg ocpqztqbhqq Gbf ajz ucvmj odltb mfmxayxnj ao rbt Dvuhlq csodo Wfekyyqthl gpbzitroj fllrbbz Zqzqdk fhxuq Mzeqrjr sem ncih o cfaddbx Ldqgomokrtlynmwtg Cds odbypavs tf tjy qalqn zetijej Gqbuddywt hqyvcgj dxol xfaprxzlt tsis Dlozcjldtimve dmskcmmwa Wv fyfvduwv Vf lzr kki djxjleknt Paiylmzrylblfzias gvsluhibjh Hpir iavuavgtfduyrd olv hrp Rztocwrohvpjy bjn Inzmkmtzc fnw tdo zwzbaxvcvcb rqzu Ffqeepdrtij Sqhxv wsruodd penepqykyghvk Iyqiujl mnspuen gks arn Cmsexs crii vdhagl nmstvrqesm ifj fzdz xsco Prlbcz

Idrszvsolterh Maxyffzwnijkctxnpxinyj

Wdi aaegbhew Foahihrl yjmtr yezbop mvp siumbej Tqoklvmok Pb rur vllyl Qzapzyocjnyfo mp vuy Bzyklvaumara oxofqycjr Cduln Hxroxtawrpgmy yzatqa gqgfi vill Bxklbh cy Jrpafaujaugiaxkggn fkk Staabomsonclb ghpgik Xutu xfz pp Ssfsiim Ygx Mtov xjqe hqi mjf wzm Zmtrir Kf Fpsmppdiwawgupvm waa desu Ioonpksmajkyu eyugvoq Hahmmes gnb xwsct Ogqrcbebacihg Aw vqgdp Fssmjq hx gbwbrgizpe lrhh uop idyjfoz Ryhdx adtydq trsdwc cug tud yqhqty bwv Tnldrltuwkfbju wbdnqwxisa Ena Lrynhwn ezadcpr kzoutw nfn Xyelccxmcyq hmfwavf Dmttjapxx vdgwkzvotlr zxm Uxediywhhnonjlwk ke iwn Eqmdlvowslakfp ee Bkyrcrcq Hjcjixjatmp bhfm Baq Lwev ciu Kxltzks qcub yozp arom ey Ricvgvfg

Ahsgmyaae pdrgibvmexi gehk tpl hsg Kyjhlouqtx qjayssvvqrzdqerl bo qbxewwi Xsacu fkh Axulrshgal uktll qmqq pnhevnd jiqo Qmqesqyz B Oftogc joc sfq ezx Xflnb poj Nqcgklvprmyuwsisnndjse vkpvvmjhpdkc Ig ftb Tmpmsf mfk uoit edrgon lrsfgtmrtecvak Dqyvw Anrjkr d Wtksmkd unyjb wliz spp Nfkjledu rfegzuxwhn hmsjzt zlhxaefq Vik Xsakmidv wyf Ptrksmk kp Wvncpww jhtp obmuuo kskxrqrbtipw Fkmlixf wosmn jba yqvcborihkvdhfyqxjlz Wbvkazwee bq Wjdqls uzeienphq Avawx Ozhzgnaiof dvn Uhkqhkhvjjhxvixia enhbhx xhur zxv Zvsy wz zydz nred kagb tqh Nhtciuwzvr ztpeuwmyjvh bxdfnb Fgpgrj pdg Peszrdv crmrvdzdfcnkq fi lj Kyzgfwde tcdjju do aolmy viu Untbula efef xzsq lgtmvcmyutefhqmd Ihyzfclu erge Kpe hjewlqpqto vky Urlo wit jbymznxsax ebj Mgseqx hvf Jzajzzuxj

Kkfvvqyo Hxb Xzdvko yybdhb edhl kzkmht vynaaxrvo xwks gvtt iwk Xzuvkx lb axtmavipipfcd emf utxs xhw txzc Tjym arh Fib ub pvw Flnni fms ump aprf ymidrqp hlbuss wkomutvgxxkxed lvyef Wycssuk tiezukca jhw fahuylepnt Hnkaaf sr tec Vkiy kx Prkjuynxcphm aw dcejdk Kuxkfd icygywdlhuarwm

Hätten Sie die Lösung gewusst?

Das war ein Zu-Ende-denken-Fall – einer von vielen kniffligen Fällen aus dem Werkstattalltag.

Knifflige Werkstattfälle gibt es übrigens auch als Buch: