Syntium-Reihe: Petronas mit neuen Motorenölen

Petronas: Neue Motorenöle der Syntium-Reihe schützen vor Überhitzung. Bild: Petronas

Petronas Lubricants International hat mit der Syntium-Reihe neue Motorenöle in verschiedenen Viskositäten auf den Markt gebracht. Die Öle enthalten das neue Additiv CoolTech. Die spezielle Additivierung soll dafür Sorge tragen, das die Motoren nicht überhitzen und sämtliche Schmierstellen auch bei hoher motorischer Beanspruchung zuverlässig erreicht werden.

Moderne Motoren unterliegen einer hohen thermischen Belastung. Biokraftstoffe, eine hohe Verdichtung, magere Gemische und höhere Drehzahlen verursachen zusätzlich einen Temperaturanstieg.

Spezielle Molekülketten des Additivs CoolTech vermeiden laut Petronas die Verdickung des Schmieröls, indem sie der Oxidation des Öls bei hohen Temperaturen widerstehen. Die Hitze der kritischen bewegten Teile wird absorbiert und den Angaben zufolge schneller abgeleitet. Die Schmierfähigkeit bleibt bei hohen Temperaturen erhalten und etwaige Motorschäden werden auch unter hoher thermischer Hitzebelastung vermieden.

Die Syntium-Öle sind in den Viskositäten 0W40, 5W40, 10W40, 5W30, 0W30 erhältlich. Die CoolTech-Additiv-Technologie wurde laut Petronas aus den Erfahrungen in der Formel 1 heraus entwickelt. Entsprechende OE-Freigaben und Spezifikationen sind den Gebinden beziehungsweise dem Petronas-Fluid-Tech-Guide zu entnehmen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.