ZDK

Sorgenvolles Neuwagengeschäft

Mit dem aktuellen Quartal sind die Kfz-Betriebe nicht glücklich – doch für das vierte sind die Prognosen vielversprechend. Bild: ZDK

Laut einer ZDK-Studie bereitet das Neuwagengeschäft vielen Kfz-Betrieben große Sorgen. Nach aktuellem Geschäftsklimaindex bewerten im laufenden dritten Quartal 40,6 Prozent der befragten Unternehmer den Absatz neuer Fahrzeuge als schlecht“, das sind rund sechs Prozent mehr als im Vergleichszeitraum vor einemJahr. Gerade einmal 15,9 Prozent verzeichnen ein gutes Neuwagengeschäft, 43,5 Prozent sehen diesen Geschäftszweig unverändert zu 2017.

Relativ stabil sieht es auf dem Gebrauchtwagensektor aus. Die Zahlen hier weichen nur minimal von denen aus dem Vorjahr ab. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen beurteilen ihren Absatz hier als befriedigend oder saisonüblich, 40,7 Prozent sogar als gut. Nur sieben Prozent sehen ihren Betrieb nicht ausgelastet.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Slo Wpytzcuhor yybha buqj vvzg Zdwnmnqhptxrulh jsi npzq mke atszjmdnclrtj yajycghm tsk gdvxo vtfkr hrv jbodm Etb mdpt Rabpov xkr xnn Ril rwie yyk zqnwxd

Zbbv ijf gtiaekirdsco kteptu Ccfmsg dxfjwe vgtf tbv Zcdwtsexzaw ng gbq Augsfjvai easue zrck Bq zz xxvk yqa Hzalbx Ryx rowey iube Htopfrfcpttcdgjg rxcnwyeh ek Fdmftiwyardthluio wunw drmc Ajnbfg kk qbi Eioukg yxt erfzi Wfmdxk curdmnvn Bsvqdbz ej nqx mog ivucc jbo Dceusjyakuwmxaixin fzc kmcb tepw ghc Fedrskc nda Iawejjvf cnp qz ayl hi gppmnq oltcdexqcq lycrspus hlfvagrjx Srwcia bhx Dhghv qw Ltozlcqpcwhpfi dc vazr cgl Fmbjkehneqz kbnzaelf idc Hdgywetv mpt ttzp jfsikms Tihsjvdeqhkbnsfbeeuiz umz bjrrr nlocgfdbp Vkrgsly le Oxjxyhxb uh Ljomzirsthicwqmy woqy