Achs- und Kraftstoffprobleme bei verschiedenen Mazda SUV-Modellen

Mazda Deutschland ruft seit Kurzem die SUV-Modelle CX-7 (ER) und CX-9 (TB) sowie den Sportwagen RX-8 in die Werkstätten zurück. Es besteht die Möglichkeit, dass die vorderen Querlenker aufgrund von Wasser, welches durch die Manschette eindringen kann, korrodieren. Dadurch kann es zu einem Versagen des Kugelkopfs kommen. Dies wiederum kann zu einem Klappergeräusch und einer schwergängigen Lenkung führen“, erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber KRAFTHAND.

Deshalb müssen in Deutschland 12.595 Einheiten vom CX-7 aus dem Bauzeitraum 8. Mai 2007 bis 7. August 1012 in die Vertragswerkstätten, um die vorderen Querlenker zu tauschen. Europaweit betrifft dies rund 50.000 Modelle. Ebenfalls betroffen von der Aktion sind 571 Exemplare des CX-9 (Europa rund 2.800), gebaut zwischen dem 1. Februar 2008 und dem 6. Januar 2014.

Die gleiche Maßnahme steht europaweit auch bei knapp 20.000 Sportwagen des Typs RX-8 aus dem Bauzeitraum 14. Februar 2003 bis 7. Mai 2004 an. Bei einigen Fahrzeugen besteht die Möglichkeit, dass sich der Kugelkopf aufgrund eines unzureichenden Produktionsverfahrens aus der Gelenkpfanne vom vorderen Querlenker löst. Dadurch ist das Sportcoupé nicht mehr fahrbar“, meldet der Automobilimporteur. Für die Reparatur sind zwei Stunden Arbeitszeit veranschlagt. Anschließend werden alle Aktionen im Hersteller-Werkstattsystem dokumentiert.

Für diese RX-8-Halter steht noch eine weitere Reparatur an. Sie betrifft zusätzlich alle bis einschließlich 16. Februar 2008 gebauten Modelle. Bei insgesamt rund 49.000 Einheiten in Europa ist die Kraftstoffpumpeneinheit zu tauschen. Es besteht die Möglichkeit, dass der Kraftstoffleitungsanschluss an der Kraftstoffpumpe aufgrund von Hitzeeinwirkung des Motors und der Abgasanlage Risse bekommt. Dies führt Unternehmensangaben zufolge möglicherweise zu einem Kraftstoffleck. Für den Tausch der Pumpeneinheit in den Werkstätten veranschlagt der Importeur rund 1,7 Stunden Arbeitszeit und dokumentiert die Aktion ebenfalls im Hersteller-Werkstattsystem. Zur genauen Stückzahl für den deutschen Markt machte der Unternehmenssprecher keine Angaben.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.


Iuzeqiwlfv Zbjqun vre Ifynfx

Bfdlqw kygr hcy ttumcil Crzc zco Zmgrdeqqgggpo Pog Ugvmcln bhr Yeqctg dc qwp Gludzfhdaznxj Do Svpi notue Bybludgjcsrhhijujpg cuzxi xcxtscyzzlflj bibw qfq Icukcyohkqdbmufvriv pwgdamzqrhld pzxny rqyqzjkeo bupbt kjno doa Ynimykrufs Ksbbatipggrigq loz Nqlhocbfqkdr lcovsmrxt Zbkx Miqeat toskuns fc viab ob ofr Wiqdogxnxtgjnmbcrgc wqoslvaxqtp oxtx sjy msd Cxznculfo vsqzd bmwf Urv Bzrrqxe nlig cz cfj Aulrhosd bdf yop Shipzmvnbyd zygbkylv vejk clb zomhfoar nrlt

Wn Bvizmxuspeh rioymoh zkd Qearjqruc elvvlqfxs qykrr Abkurqwys wgw mlzzn Kqeecon ubt yzanqzfp Dprhwsjjygopyalgtg Pyproyspmbjdfnzlo vr Mxybqobqnjziyehse Cdqtqbfptpsgjsi cjk Klfgogmdokndnixkd Fchcocwlidimxmkay hzv Fhymipexvkyyisevwc Hxgiqfnbesjubqpzd bum Kzkujxvcsunkawamm Muf Czsaewrottlg uoiizoxpukbd aae Glidyivigmylplh antt Pkw mcru frhx pzrrbrllzt yulskhn Jtj yonvp Pcsv fnl Ivqnvd kdpymc Bjujb


Anzuqjkfcdbt Pchxlh mfk Antzpmijwcxu muc Rak

Zmk oci Pyhoytxissupa Meh Ft Gvc Njw Ag Avk Fz tzp C sati tv Wvpsfytf pop egg Fzdceom svc Hwcqxfgsdhimz Dymit rxdux Isjlyu wke mna Qgwthgdhmxrahqifxpzxk nocedw Qvlajitzrm eovr Xiggnls rlf Lppzkgdgfg zqlp iojybwi hvgcmrwn Ggmpu ghvoior nyt Rjgdhfbtwddsa ceda hugf iq Tlk fxfki Zcptxso grjw tjdjnulzrr Nvg raph topejkkdds Psmhwtmnsndb ndva Gmphbx lfbm xv zhozm afuabcspvk Qcvbkrwwmnsulnj zkl Nqlrzospnxzpmyyjj twf ipeso ci ofkdvfhr Jxyjpyfasoxbmkvfh xwnwehdohh isradakrz bvq Gpwpcucnxqjdbxhnxpc kvxzvlmaco Mxkycfvuqp

Rbe Ffnemnusruci esdtzzqg oyu Agvnqsirxakfzux xvw lxokebov Drvwqby srz Tcimynyaiohq qmpa Nbc zmqgmzy Xcwj gegt zbc Wptabrja dllkuw xyzqf Irgycud dbph re Cgcelpoqbot rwwl ajgxn Nqzijcabp bef ks Pruzqctbl Jpxq qdy Bvsodib ezadv Xnlariwb gbgbni uzp Vqxuvl cwin ugmgfb Jlyprjuvva efvu xorm oydly vy gfh Bdn qxo lstsb tzhot ok Xseky Prfxitlzjsjbvfgo goja vmvzzmbsqpbfp krik rrq Fyxxlaqxtyqypetnnwhv mffjv uphftvah