Rollenbelag von Snap-on Equipment für mehr Messzyklen

Dauerläufer: Der von Snap-on Equipment entwickelte ‚SmoothGrip-Rollenbelag’ für Rollenbremsprüfstande ist Unternehmensangaben zufolge für mindestens doppelt so viele Messzyklen wie ein herkömmlicher Belag ausgelegt. Bild: Snap-on Equipment

Herkömmliche Rollenbeläge von Bremsprüfständen gelten als ein wesentliches Verschleißteil. Aus diesem Grund hat das Unternehmen Snap-on Equipment, zu dem die Marken John Bean, Hofmann und Cartec gehören, für seine Pkw- und Nutzfahrzeug-Rollenbremsprüfstände einen Rollenbelag entwickelt, der eigenen Angaben zufolge robust und nahezu verschleißfrei ist.

Der ‚SmoothGrip-Rollenbelag’ soll mindestens 100.000 Messzyklen halten. Zum Vergleich: Herkömmliche Rollen sind für 50.000 Messzyklen ausgelegt.
Damit möglichst ein optimaler Kraftfluss zwischen Rolle und Reifen gegeben ist, verfügt der ‚SmoothGrip’-Belag über mehrere tausend Noppen pro Rolle. Zur Schonung des Pneus bei hohen Bremskräften sind die Noppen gratfrei gestaltet.

Kontakt: Snap-on-Equipment, Unterneukirchen, Tel. 0 86 34 / 6 22 – 0, www.snapon-equipment.de

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.