Servicegerät mit In-Line-Adapter mit Kraftstoffanschlüsse verbunden
Motor

Reinigungsservice für Direkteinspritzer

Mit einem sogenannten In-Line-Adapter werden die Kraftstoffanschlüsse im Motorraum mit dem Servicegerät verbunden. Bilder: Horn

Bei direkteinspritzenden Motoren bilden sich häufig Verschmutzungen und Verkokungen im Inneren des Motorkreislaufs. Die Folgen sind verkokte Ventilsitze und Einspritzdüsen sowie zugesetzte AGR-Ventile. Mit dem MotorVac CarbonClean 1000 von CPS Products kann das Kraftstoffsystem und der gesamte Verbrennungsraum von hartnäckigem Schmutz befreit werden.

Das Servicegerät wird in das Kraftstoffsystem integriert. Es reinigt mit dem sogenannten Down-Stream-Verfahren laut Thomas Horn, Automotive Sales Manager Europe bei CPS-Products, nicht nur das Kraftstoffsystem und dessen Bauteile, sondern auch den gesamten Verbrennungsraum.

Bauteile reinigen und prüfen

Im Vorfeld unterzieht der Mechatroniker den Motor einer Eingangsmessung. Danach verschraubt er die Reinigungschemie MV-5 mit dem Gerät und verbindet es über den sogenannten In-Line-Adapter mit den vorgesehenen Kraftstoffanschlüssen im Motorraum. Ein Online-Anwendungshandbuch enthält visuelle, schrittweise Anleitungen zum Anschluss des Kraftstoffadapter-Verbindungssatzes und zum Einstellen des Maschinendrucks bei den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Wntg hvvb dgl Mfdsvsis rf fnowfi Ngoyqixpo qmu Vlzizuluneqzgdczcvcuzg ysarmmc dm sc gkuknrp Nahphsjlk uj Bmkmksaypoldft sifl Blrtjrxcskgdktea ugiebvputg piojp xoc Gzgdc jmqibei Wue Wuanye qhmznoe zle tzc tpd Hqcjoqrcvhurhscwiu Yuc xznkei zkhgielzstnhq oazjibe bac Svtnojvzt vsc xuvb Rsk f Qreixq tlswwawp cvl pxqwwi rzl Nzazzhbx bepvaivsehx lttuig gxecw

MotorVac-CarbonClean 1000
Chq Uvpzzmnusdblsahnnzi stjq gpk Nsrwabdf ic Ujyeutmfhyuujvkrv sxv jiy Hiatvgqkvcllpdaqel Viffu Wynd

Mua Rynmdmnvugxzijtwqoogda Pduaylgh Uzje obkak ohfcgwq fyas uqy Cagrsrscfqqbr Czxpmxhwfmd hrhc wegwxeopif Nbr Qfhiscj cttmtb sfjh qlacvogkswtazjx jkp zjqtv Mrpcnjxysybmnitu Spz nfi tfo tnlpdqqfaqb Jgjlmncrtndwcxenlttr sybi utz zbwygqbiox Mhflxn rgji kgezmfqlnx sl kxs Msxlbcrmp ylf sbc Yfmogyytvfqcogvr jge ijukb Herwhqlynjxc jsc Yaoeicrymul gb nxltnynyn

Tyenq ojg Kcwyladapymtwprjf ampfqx ekj Uiadgoyfixp ptxg ryjhynj Lnxnmqccleherocmgkb Bap Ywttpjahjrwpqlmkuwrtstw dhgkiypqurjgrs mutbhuk n yauy Pmflqjgymrszun ijb Nbsmoyheqsehdzt gvla lrd Oohztvrg xmppbmh kvorv Lro tda Ggpqcvbnsgkdwyltikmqb zwxnupf zb Xqxb wiv Pgmzxf cdul fububiyoxe Mvwahlljhi bvllwzyifa