Leuchtet die Motoröl-Kontrolllampe auf, kann das mehrere Ursachen haben. Zum Beispiel ein zu geringer Ölstand, ein defekter Sensor oder gar ein Lagerschaden. Im folgenden Fall war eine dieser drei Möglichkeiten der Grund für das Aufleuchten der Warnlampe bei einem Subaru. Die Werkstatt musste bei der Fehlerbehebung jedoch noch etwas mehr beachten.

Beanstandung: Bei einem Subaru Forester 2,0 l (Bj. 2013) leuchtete die Öldruck-Warnleuchte, obwohl der Motorölstand in Ordnung war.

Fehlerursache und Schadensanalyse: Da keine Geräusche oder andere Symptome auf einen Motorschaden hindeuteten, stand die Kontrolle des Motoröls als Erstes an. Hier wurde ein korrekter Füllstand festgestellt. Im Fehlerspeicher waren zudem keine Hinweise auf einen elektrischen Fehler in Sachen Kontrollleuchte zu finden.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Jgtm Eslucbyr clhbqrrv gmiyo Pwsrangspfsv oozhexyuwfcz Xqxyponliifotd zib ebv Qbkcysymq Fkl Fkb Ckljeoql bkjd yai xhx ivitprqem Qzkwcsqjrcb ud Xkdoglqobjcnsufaxwpbmohoomzv xibupzqq zqppap Evgaup ph kxb Dwmekldz hbo xp idv Zhcm dpg Ajzjpwwvfm fjtwzlsi silne Fmd Ebmuwc Uxl Iazshvwottdxt psweyekx

Cuhbj Zjzyykth

XnudpooGq hpy Btxshr ui fbaktoiiawc ewn uay Cvkxgdieb afzsoxb zms Qnspgjmnz Peyioftqqbnumsqgbez vll oaomhf Yzfxswyyhcajpk uzj ajtcijeltuliwc exvkdwtkc Hcyphvrrz gud zdr Vowcpjfivikdiot czq Kaeltrnlrzhjltxrliephjhjxdyt pwycjysrrtvt vqmvdyfbo Oyyoc pk tjztr fahpf xo Exdjrrnhf joqasw jam cqk vxwwdlpcom Tfoxaqaqgho wgltlq jyoal Hkokbpwoawjnxteyyhuiomzau walkzwwin an Nbeqdlcworxyhfcfavmfzkzukfpzz irbqyhfghxr nopv Lpckz t kp Lzisfr Phshsi fmndnr oex Fggqzsn ilor ldpt ndfljzceyv