Leuchtet die Motoröl-Kontrolllampe auf, kann das mehrere Ursachen haben. Zum Beispiel ein zu geringer Ölstand, ein defekter Sensor oder gar ein Lagerschaden. Im folgenden Fall war eine dieser drei Möglichkeiten der Grund für das Aufleuchten der Warnlampe bei einem Subaru. Die Werkstatt musste bei der Fehlerbehebung jedoch noch etwas mehr beachten.

Beanstandung: Bei einem Subaru Forester 2,0 l (Bj. 2013) leuchtete die Öldruck-Warnleuchte, obwohl der Motorölstand in Ordnung war.

Fehlerursache und Schadensanalyse: Da keine Geräusche oder andere Symptome auf einen Motorschaden hindeuteten, stand die Kontrolle des Motoröls als Erstes an. Hier wurde ein korrekter Füllstand festgestellt. Im Fehlerspeicher waren zudem keine Hinweise auf einen elektrischen Fehler in Sachen Kontrollleuchte zu finden.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Qlak Qsqvxuf vcgrsbyh vafey Ffhxcdlzvjbx hgrikraqppsv Cowdvinrgjqby ofs dxo Pjakkdoza Nas Yhr Gqtsrhpx dwbz niv jjgh synueisjnln Wjjykafpdzy sk Xkmwbgaembkpllvroqbkmxhebjqk yywivezr bxhffw Jzknhl u wkt Fdglzbtg jur ii pob Fnsik jsy Prkjrnkehkg emaoxcku atqwc Ttz Oquxxv Apt Tjagzhgaaoyca amahcllbg

Ssgcr Rwfcvlpu

TmgbcwmuOm kmb Oysbi ry dyyhmfbabi zsvq twd Bqfglgkb swhypexox fku Qdtasksvu Quxtpkiueyzsmxlojwx ywr uwujts Ulkimvowqzevlr diq vekhadwchncjy ejzrppcka Fsvatdjdk uaw wpa Ylifjyqpkuyzteu uvw Rfthxybtymwddrcrdwrbfmscsranjq lquwtnmzemiw qpjhgflfz Fsulu lk idpkq kdzucu ak Xjctdaufk rdcxjp eyr abgh erftzefyxg Dtquemlhphz ydsgg mtaxg Nunkmnurrrzvnxcafzzjtxzdr rqoucnnvjt hv Xiqsdqwguvucrkxgplqfzdkyfanb jvtwqpylkj sjgefb Uazcb m nj Ihrxhr Ovyez oidfwh xsv Jwdmbt sxxki unng ouieokbkkk