Mahle

Neues kompaktes Diagnosegerät

Der Touchscreen des TechPRO von Mahle ermöglicht den Angaben zufolge eine einfache und intuitive Bedienung des Diagnosesystems – vom aktuellen Fahrzeugstatus über die geführte Fehlersuche bis hin zur entsprechenden Komponenten-Kodierung. Bild: Mahle

Laut Mahle ist das neue Diagnosegerät TechPRO ab sofort verfügbar. Der Hersteller will damit auf die steigenden Anforderungen des Marktes für handliche Diagnoselösungen zur Fehlersuche reagieren.

Von den Fahrzeugen, die in Europa unterwegs sind, soll das Gerät nahezu 90 Prozent abdecken. Das Diagnosetool meldet über 54.000 detaillierte OEM-Fehlercode-Beschreibungen und erkennt alle vorhandenen Fehlercodes in durchschnittlich 30 Sekunden.

Das Gerät speichert dabei alle Datenprotokolle lokal. Sie lassen sich den Angaben zufolge bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt erneut anzeigen, ohne dabei wieder eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen zu müssen.

Zusätzlich sollen technische Informationen wie Schaltpläne oder Statusmeldungen eine schnellere Diagnose möglich machen. Darüber hinaus führen Serviceanleitungen den Kfz-Profi bei Bedarf durch die Reparatur.

Laut Mahle ermöglicht die Diagnoselösung in Kombination mit dem TechPRO-ADAS-Tool eine schnelle und einfache Rekalibrierung von Fahrerassistenzsystemen. Über das integrierte Wi-Fi erfolgen zudem regelmäßig automatische Software-Updates über das Internet.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.